Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Über das Wohnen in der Stadt, die Tram und den Kauf eines Autos: „Die beste Mobilität ist die, die man verhindert“
Politik 11 Min. 17.02.2016

Über das Wohnen in der Stadt, die Tram und den Kauf eines Autos: „Die beste Mobilität ist die, die man verhindert“

Claude FEYEREISEN
Claude FEYEREISEN
Mobilität ist ein heikles Thema. Weil sie hierzulande immer öfter ins Stocken gerät, will Minister François Bausch die Fortbewegung grundlegend umgestalten. Das Auto soll vom Haupt- zum Nebendarsteller werden.

Interview: Claude Feyereisen

Viele werden ihm die Tram wohl erst verzeihen, wenn sie das erste Mal damit gefahren sind. Für den unbeirrbaren Infrastruktur- und Nachhaltigkeitsminister François Bausch war „keine Tram“ aber stets „keine Lösung“. Im Interview spricht er über die Vorteile der Straßenbahn, den Drang der Bürger hin zum Wohnen im Ballungsgebiet und die Mobilität von morgen.

Herr Bausch, Sie sind wohl der erste, wenn nicht sogar der einzige grüne Minister überhaupt, der eine Autobahn einweiht und den punktuellen Ausbau des Netzes auf drei Fahrbahnen auf den Weg bringt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.