Wählen Sie Ihre Nachrichten​

TVA logement wird zum Problem
Politik 4 Min. 13.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Wohnungsbau

TVA logement wird zum Problem

Bauarbeiten, die nach dem 31. Dezember 2016 durchgeführt werden, werden mit 17 Prozent besteuert. Das wird so manchen Bauherren in finanzielle Bedrängnis bringen.
Wohnungsbau

TVA logement wird zum Problem

Bauarbeiten, die nach dem 31. Dezember 2016 durchgeführt werden, werden mit 17 Prozent besteuert. Das wird so manchen Bauherren in finanzielle Bedrängnis bringen.
Foto: Shutterstock
Politik 4 Min. 13.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Wohnungsbau

TVA logement wird zum Problem

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Die Regierung hat Maßnahmen zur Förderung des Wohnungsbaus angekündigt, aber noch keine nennenswerte umgesetzt. Schnell war sie lediglich bei der Einführung der TVA logement. Diese wird Ende 2016 für viele Bauherren zum Problem.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „TVA logement wird zum Problem“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „TVA logement wird zum Problem“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Blau-Rot-Grün hatte sich zu Beginn der Legislaturperiode in der Wohnungsbaupolitik viel vorgenommen. Bis 2025 sollten über 10.000 staatlich subventionierte Wohnungen entstehen.
Illustrations constructions - Quartier Kiem, le 17 Aout, 2018. Photo: Chris Karaba
Schneller als erwartet hat die Regierung ihre steuerpolitischen Hausaufgaben erledigt. Die rasche Abwicklung lässt sich auch damit erklären, dass das blau-rot-grüne Trio ein paar Aufgabenfelder bloß oberflächlich bearbeitet hat.
Tabuthema Tanktourismus: Die Studie der Regierung lässt weiter auf sich warten.
Der Wohnungsmarkt ist und bleibt in Luxemburg eine Herausforderung. Staatssekretär Marc Hansen ist seit einigen Monaten die starke Hand im Ministerium für Wohnungsbau.
Will die Wohnungsproblematik offensiv angehen: Staatssekretär Marc Hansen
Staatssekretär Marc Hansen im Gespräch
Bei der Regierungsbildung war von Marc Hansen noch keine Rede. Wenige Monate später wurde er in die Regierung katapultiert, als Ersatz für Staatssekretär André Bauler. Inzwischen ist Marc Hansen vom Mann der Studienbeihilfen zum Mann der Wohnungsbauhilfen avanciert.
Staatssekretär Marc Hansen hat die Führung im Wohnungsbauministerium übernommen.
Die Erhöhung der Mehrwertsteuer hat große Auswirkungen auf die Immobilienbranche. Im vierten Quartal vergangenen Jahres stieg die Zahl der Baugenehmigungen um 160 Prozent im Jahresvergleich.
25.12.2009 Wohnungsbau in Luxemburg  Foto: Serge Waldbillig
15.000 Mal haben Bauherren Ende letzten Jahres Anträge auf den superreduzierten TVA-Satz beim Bau von Zweitwohnungen gestellt. Sind die Projekte bis Ende 2016 nicht abgeschlossen, müssen die Bauherren mit dem neuen Steuersatz und mit höheren Kosten rechnen.
Zahlreiche Bauherren, die noch vor Ende 2014 einen Antrag auf den superreduzierten TVA-Satz gemacht haben, werden wohl nur zum Teil in den Genuss der drei Prozent kommen, weil ihr Projekt bis Ende 2016 nicht fertiggestellt sein wird.