Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Traute Dreisamkeit war gestern
Politik 4 Min. 28.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Blau-Rot-Grün vor dem Dauerwahlkampf

Traute Dreisamkeit war gestern

Nicht mehr ganz so einträchtig wie in der Euphoriephase: Die Minister der Dreierkoalition Xavier Bettel, Corinne Cahen, Etienne Schneider und Felix Braz (v.r.n.l.).
Blau-Rot-Grün vor dem Dauerwahlkampf

Traute Dreisamkeit war gestern

Nicht mehr ganz so einträchtig wie in der Euphoriephase: Die Minister der Dreierkoalition Xavier Bettel, Corinne Cahen, Etienne Schneider und Felix Braz (v.r.n.l.).
Foto: Chris Karaba
Politik 4 Min. 28.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Blau-Rot-Grün vor dem Dauerwahlkampf

Traute Dreisamkeit war gestern

Christoph BUMB
Christoph BUMB
Mit der Steuerreform hat die Regierung die zweite Hälfte der Legislaturperiode eingeleitet. Seitdem zeigen sich immer mehr die bisher erfolgreich unterdrückten inhaltlichen Unterschiede der drei Koalitionspartner.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Traute Dreisamkeit war gestern“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Traute Dreisamkeit war gestern“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Etienne Schneider im Interview
Viele Erfolge, aber mit Referendum und "Zukunftspak" auch zwei Dinge, die er so nicht mehr machen würde: Etienne Schneider bestätigt im ausführlichen Interview mit dem "Luxemburger Wort" seinen Ruf als Mann der klaren Worte.
Itv Etienne Schneider - Photo : Pierre Matge
Politisches Porträt
Zielstrebig, strategisch, radikal selbstbewusst und gnadenlos pragmatisch hat Etienne Schneider von der LSAP, der Regierung und dem ganzen Land seinen Stempel aufgedrückt. Porträt eines politischen Phänomens.
Etienne Schneider -  Photo : Pierre Matgé
Steuerreform und neue Schulden
Ohne großes Aufsehen hat sich die Regierung von ihren hehren finanzpolitischen Zielen verabschiedet. Blau-Rot-Grün verteilt jetzt Steuergeschenke und macht neue Schulden. Ein Nachruf auf die einstige "Sparkoalition".
Beide werden wohl nicht mehr als mutige Haushaltssanierer in die Geschichte eingehen: Premierminister Xavier Bettel (rechts) und Finanzminister Pierre Gramegna (links).
Politisches Porträt
Xavier Bettel ist ein Phänomen. Sein Aufstieg in das höchste politische Amt des Landes sucht seinesgleichen. Der erfrischend neue Regierungsstil des Premiers stößt aber immer mehr an seine Grenzen. Ein politisches Porträt von Christoph Bumb.
Xavier Bettel: Der einstige Bürgermeister der Hauptstadt hat sich als Premier bisher nicht neu erfinden können.
Blau-Rot-Grün nach der Présidence
Kabinettsumbildung, Budget und Lastminute-Gesetze in der Chamber durchgeboxt: Nach dem turbulenten politischen Jahresende wird immer klarer, dass Blau-Rot-Grün definitiv in der Realpolitik angekommen ist. Eine Analyse von Christoph Bumb.
Die einst als Regierung der Erneuerung angetretene Koalition offenbart immer mehr, dass sie doch nur eine gewöhnliche Regierung ist.