Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tram, Télétravail und Terrassen
Politik 5 Min. 23.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Tram, Télétravail und Terrassen

Mehr als nur ein Prestigeobjekt: Für François Bausch ist die Tram "vor allem Teil der Lösung der Mobilitätsprobleme".

Tram, Télétravail und Terrassen

Mehr als nur ein Prestigeobjekt: Für François Bausch ist die Tram "vor allem Teil der Lösung der Mobilitätsprobleme".
Foto: Guy Wolff
Politik 5 Min. 23.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Tram, Télétravail und Terrassen

Claude FEYEREISEN
Claude FEYEREISEN
Unterwegs mit François Bausch: Warum der Mobilitätsminister raus aus der Defensive will und Lehren aus Corona zieht.

Mit Pauken und Trompeten wurde am 29. Februar wurde der „gratis ëffentlechen Transport“ eingeführt. Am 16. März dann der dreimonatige Notstand mitsamt Ausgangsbeschränkungen. 

Dass sich durch die Pandemie wieder mehr Bürger ins eigene Auto setzen, sieht Mobilitätsminister François Bausch (Déi Gréng) eher als Herausforderung, denn als Niederlage, wie er beim zwanglosen Sommerplausch zugab – während einer Tram-Fahrt vom Hochhaus zur Luxexpo, von dort zur Stäreplaz und wieder zurück zum Ministerium: „Das Virus hat uns zwar ausgebremst, die Probleme werden nach Corona aber die gleichen sein, wenn sich die Pendler- und Verkehrsbewegungen wieder normalisiert haben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Adapto-Dienst funktioniert effizienter
Einer ersten Analyse zufolge läuft der Adapto-Dienst seit Umsetzung der Reform effizienter. Allerdings hat sich die Corona-Pandemie auch auf dieses Angebot ausgewirkt.
Die meisten Kunden zeigten sich bisher über den neu organisierten Adapto-Dienst zufrieden.
VëloViaNorden: Fahrrad-Event ein voller Erfolg
Im Rahmen des Vëlosummer 2020 hatten vier Öslinger Kommunen zuletzt an gleich zwei Wochenenden 30 Kilometer ihr Straßen- und Wegenetzes für die Radfahrer reserviert. Der Zuspruch gibt den Initiatoren recht.