Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tierwohl in Luxemburg

Leserbriefe Politik 12.10.2021

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Tierwohl in Luxemburg“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Tierwohl in Luxemburg“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Was vielen Tierhaltern noch nicht bewusst ist: Im Großherzogtum gilt seit Dezember eine Regelung, die vorschreibt, dass alle Hauskatzen gechippt werden müssen. Die Identifikation der Tiere wird somit vereinfacht.
Katzenbesitzer und ihre Macken
Bevor sie sich ein Haustier zulegten, waren Katzenbesucher auf der Suche nach jemanden, der immer ein offenes Ohr hat und leicht fürs Kuscheln zu haben ist. Leider passt diese Beschreibung dann meist nicht nur auf das Tier, sondern auch auf Herrchen oder Frauchen.
<yf
Tierasyle überfüllt
Die Tierasyle hierzulande platzen momentan aus allen Nähten. In diesem Jahr wurden bisher deutlich mehr Katzen abgegeben als gewöhnlich, und mehr als eigentlich aufgenommen werden können. Was wird aus Mausi, Pussi und Co.?
Erst vor kurzem wurde der Katzenbereich im Tierasyl Gasperich renoviert.
Sylvie Denize-Rausch mag Katzen. So sehr, dass 29 dieser Tiere bei ihr wohnen. Wie sieht dieses Zusammenleben aus? Und wie kam es überhaupt dazu?
Reportage Katzen mam Sylvie Denzie-Rausch.Foto:Gerry Huberty
Der 8. August ist Weltkatzentag
Sie sehen schön aus, schnurren beruhigend und können sogar Leben retten: Katzen sind halt Alleskönner. Einige dieser Hausfreunde auf vier Pfoten haben echt tolle Sachen vollbracht.
Was bewegt Sie?