Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Thronfolger unterwegs: Guillaume und Stéphanie erwarten erstes Kind
Politik 2 Min. 06.12.2019

Thronfolger unterwegs: Guillaume und Stéphanie erwarten erstes Kind

Zu der freudigen Nachricht veröffentlichte der großherzogliche Hof auch neue offizielle Fotos des Paares.

Thronfolger unterwegs: Guillaume und Stéphanie erwarten erstes Kind

Zu der freudigen Nachricht veröffentlichte der großherzogliche Hof auch neue offizielle Fotos des Paares.
Foto: Cour grand-ducale / Marion Dessard
Politik 2 Min. 06.12.2019

Thronfolger unterwegs: Guillaume und Stéphanie erwarten erstes Kind

Sarah CAMES
Sarah CAMES
Der großherzogliche Hof meldet sich am Freitagmorgen mit einer freudigen Nachricht: Erbgroßherzogin Stéphanie und Erbgroßherzog Guillaume erwarten ihr erstes Kind.

Wie der großherzogliche Hof am Freitagmorgen mitteilt, erwarten Erbgroßherzogin Stéphanie und Erbgroßherzog Guillaume ihr erstes Kind.  Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa und die Mitglieder beider Familien zeigen sich "begeistert über die Nachrichten" und teilen die Freude der werdenden Eltern.

In einem kurzen Statement, dass das Paar am Freitagabend RTL gegenüber gab, strahlten Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie über das ganze Gesicht. "Wir sind sehr glücklich hier zu sein, zu Dritt", so die werdende Mutter.

Erbgroßherzog Guillaume fügte hinzu: "Wir haben diesen Moment schon lange erwartet, und jetzt ist er da." Die zahlreichen Glückwünsche aus der Bevölkerung freuen ihn besonders: "Die Leute sind begeistert, sie freuen sich für uns und das macht uns natürlich sehr glücklich."

Erbgroßherzog Guillaume und Stéphanie de Lannoy verlobten sich im April 2012 und heirateten am 19. und am 20. Oktober standesamtlich und kirchlich in Luxemburg-Stadt. Das Paar lebte seit September 2018 in London, wo Erbgroßherzog Guillaume das Royal College of Defence Studies besuchte und Erbgroßherzogin Stéphanie am Sotheby's Institute Kunstgeschichte studierte. 

Erbgroßherzogin Stéphanie bei der Eröffnung des Cercle Artistique de Luxembourg am 12. November.
Erbgroßherzogin Stéphanie bei der Eröffnung des Cercle Artistique de Luxembourg am 12. November.
Foto: Pierre Matgé

Guillaume und Stéphanie sind nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Studien in diesem Jahr jedoch wieder nach Luxemburg gezogen. Das Paar wohnt seither auf Schloss Fischbach - dem Anwesen, auf dem Erbgroßherzog Guillaume mit seinen vier Geschwistern aufwuchs.

In Schloss Fischbach wuchs Erbgroßherzog Guillaume zusammen mit seinen Geschwistern Prinz Félix, Prinz Louis, Prinzessin Alexandra und Prinz Sébastien auf.
In Schloss Fischbach wuchs Erbgroßherzog Guillaume zusammen mit seinen Geschwistern Prinz Félix, Prinz Louis, Prinzessin Alexandra und Prinz Sébastien auf.
Foto: LW-Archiv

Schloss Fischbach war die Privatresidenz von Großherzogin Charlotte, bevor Prinz Henri und Prinzessin Maria Teresa im Jahre 1987 einzogen. Im Jahr 2002 zogen sie als großherzogliches Paar nach Schloss Berg um und überließen Schloss Fischbach Großherzog Jean und Großherzogin Joséphine-Charlotte.

Der neue Thronfolger, dessen Geschlecht noch nicht verraten wurde, soll im Mai zur Welt kommen. Er oder sie wird in der Thronfolge an zweiter Stelle stehen, hinter Erbgroßherzog Guillaume.  

Durch ein Gesetz, das im Jahr 2011 in Kraft getreten ist, wird das erste Kind von Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie seinem Vater auf den Thron folgen, unabhängig davon, ob es ein Prinz oder eine Prinzessin wird.

Unter dem vorherigen Erbrecht wurden Frauen nur in die Thronfolge aufgenommen, wenn kein direkter männlicher Nachfolger vorhanden war.

Dies war zuletzt Anfang des 20. Jahrhunderts der Fall, als zunächst Großherzogin Marie-Adelheid und später Großherzogin Charlotte ihrem Vater Großherzog Wilhelm IV. von Luxemburg auf den Thron folgten. Er und seine Frau Maria Anna von Portugal hatten insgesamt sechs Töchter.


9.1. Luxemburg-Stadt / 95ster Geburtstag von Grossherzog Jean / Gruppenfotos Grossherzoglicher Palast / 2. Bild , nur die Familie , Kinder , Enkelkinder und Urenkel Foto:Guy Jallay
Die großherzogliche Ahnentafel
Tauchen Sie ein in die Geschichte der Familie Nassau. Von Großherzog Adolph bis Prinz Liam. Klicken Sie sich durch den interaktiven Stammbaum.

Prinzessin Marie-Astrid, die ältere Schwester von Großherzog Henri, hatte wegen des vorigen Erbrechtes keinen Anspruch auf den Thron.

Für Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa wird der neue Nachwuchs bereits das fünfte Enkelkind. Prinz Louis hat mit seiner ehemaligen Frau Tessy Antony zwei Kinder, Prinz Noah und Prinz Gabriel. Auch Prinz Félix und Prinzessin Claire sind Eltern von zwei Kindern: Prinzessin Amalia und Prinz Liam.

Das Parlament ist informiert

Als Premierminister hatte Xavier Bettel am Freitag die Aufgabe, der Chamber die freudige Nachricht zu überbringen. Das luxemburgische Parlament wurde in Kenntnis gesetzt, bevor die Mitteilung publik gemacht wurde.

"Auf Wunsch des Erbgroßherzogs hatte ich die Ehre, den Volksvertretern mitzuteilen, dass das erbgroßherzogliche Paar ein Kind erwartet und dass wir im Mai eine neue Prinzessin oder einen Prinzen haben werden. Ich freue mich sehr - als Regierungschef, als Mensch und als Luxemburger", so Premierminister Xavier Bettel am Montagmorgen im RTL-Interview. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Guillaume und Stéphanie: Verlobung am Freitag, Hochzeit in diesem Jahr
Am großherzoglichen Hof sollen noch in diesem Jahr die Hochzeitsglocken für Erbgroßherzog Guillaume und Comtesse Stéphanie de Lannoy läuten. Am Freitag findet die offizielle Verlobungsfeier auf Schloss Berg statt, wie Premier Jean-Claude Juncker bei einer Pressekonferenz am Donnerstagvormittag bekanntgab.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.