Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tageblatt-"Sonndesfro": Blau-Rot-Grün verliert im Osten an Rückhalt
In der Tageblatt-"Sonndesfro" verlieren die Regierungsparteien.

Tageblatt-"Sonndesfro": Blau-Rot-Grün verliert im Osten an Rückhalt

Foto: Teddy Jaans
In der Tageblatt-"Sonndesfro" verlieren die Regierungsparteien.
Politik 05.01.2016

Tageblatt-"Sonndesfro": Blau-Rot-Grün verliert im Osten an Rückhalt

Das „Tageblatt“ beginnt am Mittwoch mit seiner „Sonndesfro“. Laut den vorab veröffentlichten Umfrageergebnissen verliert im Osten die DP einen Sitz.

(vb) – Das „Tageblatt“ beginnt am Mittwoch mit seiner „Sonndesfro“. Laut den vorab veröffentlichten Umfrageergebnissen verliert im Osten die DP einen Sitz.

Laut den Ergebnissen für den Bezirk Osten kommt die DP nur noch auf 11,5 Prozent (Wahlergebnis 2013: 18,6 Prozent). LSAP und Déi Gréng verlieren ebenfalls an Stimmen, könnten aber jeweils ihren Sitz halten. Großer Profiteur ist die CSV, die im Osten auf 42,5 Prozent und somit drei Sitze käme. Auch die ADR kann hinzugewinnen und käme auf einen Sitz. Dafür hatte es bei den Wahlen nicht gereicht.

Die Ergebnisse der Umfrage von TNS-Ilres im Auftrag des „Tageblatt“:

  • DP: 11,5 Prozent (1 Sitz)
  • LSAP: 11,7 Prozent (1 Sitz)
  • CSV: 42,5 Prozent (3 Sitze)
  • Grüne: 11,7 Prozent (1 Sitz)
  • Linke: 3,9 Prozent (-)
  • ADR 12,7 Prozent (1 Sitz)

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel: Vertane Chance
Eine Regierungsumbildung ist im Idealfall auch ein Befreiungsschlag. Die Ablösung von Maggy Nagel wurde dementsprechend zwar erwartet - ihr Potential aber nicht genutzt.
 Viel Porzellan wurde am Mittwoch von der DP zerschlagen.
Tageblatt-Sonndesfro: Watsche für Gambia
Wären am Sonntag Legislativwahlen, würden diese das Ende der Blau-Rot-Grünen Regierung bedeuten. Die CSV würde zwar deutlich gestärkt, doch zur absoluten Mehrheit reicht es nicht.
Premier Xavier Bettel und Vizepremier Etienne Schneider dürften sich über die Umfrageergebnisse nicht wirklich freuen.