Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr
Politik 11 Min. 21.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr

Jérôme Lulling (links) und Lex Roth setzen sich beide auf unterschiedliche Weise für die Förderung der luxemburgischen Sprache ein.

Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr

Jérôme Lulling (links) und Lex Roth setzen sich beide auf unterschiedliche Weise für die Förderung der luxemburgischen Sprache ein.
Foto: Guy Wolff
Politik 11 Min. 21.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Zum internationalen Tag der Muttersprache reden Jérôme Lulling und Lex Roth im Interview über deren Bedeutung.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Viele Luxemburger machen sich Sorgen um den Erhalt des Luxemburgischen. Dem Sprachen-Atlas der Unesco zufolge gilt die Sprache als gefährdet. Dabei gibt es so viele Sprecher wie noch nie.
Schätzungen der Universität Luxemburg zufolge können etwa 400 000 Personen Luxemburgisch sprechen.