Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr
Politik 11 Min. 21.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr

Jérôme Lulling (links) und Lex Roth setzen sich beide auf unterschiedliche Weise für die Förderung der luxemburgischen Sprache ein.

Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr

Jérôme Lulling (links) und Lex Roth setzen sich beide auf unterschiedliche Weise für die Förderung der luxemburgischen Sprache ein.
Foto: Guy Wolff
Politik 11 Min. 21.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Zum internationalen Tag der Muttersprache reden Jérôme Lulling und Lex Roth im Interview über deren Bedeutung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Tag der Muttersprache: Von klein auf im Ohr“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Viele Luxemburger machen sich Sorgen um den Erhalt des Luxemburgischen. Dem Sprachen-Atlas der Unesco zufolge gilt die Sprache als gefährdet. Dabei gibt es so viele Sprecher wie noch nie.
Schätzungen der Universität Luxemburg zufolge können etwa 400 000 Personen Luxemburgisch sprechen.