Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Syndikate: Herzstück kommunaler Koordination
Politik 3 Min. 26.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Syndikate: Herzstück kommunaler Koordination

Als einwohnerreichste und finanzstärkste Gemeinde des Landes ist Luxemburg-Stadt nicht auf die Mitgliedschaft in vielen Syndikaten angewiesen. Vor allem im Süden sieht dies anders aus.

Syndikate: Herzstück kommunaler Koordination

Als einwohnerreichste und finanzstärkste Gemeinde des Landes ist Luxemburg-Stadt nicht auf die Mitgliedschaft in vielen Syndikaten angewiesen. Vor allem im Süden sieht dies anders aus.
Foto: Guy Jallay
Politik 3 Min. 26.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Syndikate: Herzstück kommunaler Koordination

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Die Zusammenschlüsse von Gemeinden sind zwar nicht sonderlich bekannt, aber für den Lebensalltag der Menschen äußerst wichtig. Fusionen können zu Finanzierungsproblemen führen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Syndikate: Herzstück kommunaler Koordination“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Syndikate: Herzstück kommunaler Koordination“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nordstadfusion wird konkreter
Im Interview erklärt die Bürgermeisterin von Bettendorf, Pascale Hansen (DP), dass ein Referendum zur Nordstadfusion für Mitte 2022 angestrebt wird.
Politik, Nordstadtbürgermeister, Aspekten der Landesplanung, Gemeinden Diekirch, Ettelbrück, Bettendorf, Schieren und Erpeldingen, auf diesem Bild Pascale Hansen, Bettendorf   Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort