Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Symbol für Land und Geschichte"
 Xavier Bettel sprach der großherzoglichen Familie das Beileid der Regierung und des Landes aus.

"Symbol für Land und Geschichte"

Foto: Guy Jallay
Xavier Bettel sprach der großherzoglichen Familie das Beileid der Regierung und des Landes aus.
Politik 1 23.04.2019

"Symbol für Land und Geschichte"

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Großherzog Jean wird am 4. Mai im Rahmen eines Staatsbegräbnisses beigesetzt. Premier Bettel würdigte den verstorbenen Staatschef in ergreifenden Worten.



Tod von Großherzog Jean: das war der Tag
Großherzog Jean ist im Alter von 98 Jahren gestorben. Großherzog Henri übermittelte die traurige Nachricht am Dienstagmorgen. Verfolgen Sie die Geschehnisse im Liveticker.

"Wir trauern um den Verlust eines großen Staatsmannes, eines Helden und eines gutherzigen Menschen", mit diesen Worten  zeigte Premierminister Xavier Bettel sich am Dienstag bewegt und betroffen über den Tod von Großherzog Jean.

Der Monarch, so Bettel weiter, sei um 0.25 Uhr verschieden. Es sei ein schwerer Moment für das Land und die Bürger Luxemburgs, so der Premierminister, der im Namen der Regierung und des Landes ein tief empfundenes Beileid an die gesamte großherzogliche Familie richtete.


Großherzog Jean von Luxemburg: Der stille Monarch
Als "bon père de famille" würdigte ihn Staatsminister Jacques Santer. Er selbst pochte in seiner Rede damals auf Toleranz und Ruhe. Beides prägte seine Herrschaft: Jean, der stille Monarch.

"Großherzog Jean war ein Symbol für Luxemburg und seine Geschichte, er stand für Liebe und Verbundenheit, Er hat Spuren hinterlassen, die für immer bleiben werden", so Bettel weiter. Er unterstrich den heldenhaften Einsatz des jungen Prinzen bei der Befreiung von den deutschen Besatzern sowie die Bemühungen des Monarchen, nach dem Zweiten Weltkrieg, dem Land wieder Stabilität zu verleihen. Das Land und seine Bürger, so Bettel, werde dem einstigen Staatschef auf ewig für diesen Einsatz zu Dank verpflichtet sein.

In seinen 36 Jahren Regentschaft habe der verstorbene Großherzog Luxemburg durch gute und weniger gute Zeiten geführt, so Bettel, der für den Dienstagmorgen eine Sitzung des Ministerrates einberufen hatte, ehe er um 12 Uhr Großherzog Henri in Colmar-Berg trifft.

Staatsbegräbnis

Die Beisetzung von Großherzog Jean findet am 4. Mai um 11 Uhr im Rahmen eines Staatsbegräbnisses in der Kathedrale statt. Bis dahin ist offizielle Staatstrauer und die Fahnen wehen auf halbmast.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tod von Großherzog Jean: das war der Tag
Großherzog Jean ist im Alter von 98 Jahren gestorben. Großherzog Henri übermittelte die traurige Nachricht am Dienstagmorgen. Verfolgen Sie die Geschehnisse im Liveticker.