Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stromer im staatlichen Fuhrpark in der Minderheit
Politik 3 Min. 18.04.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Klimaneutrales Fahren

Stromer im staatlichen Fuhrpark in der Minderheit

Zurzeit werden rund fünf Prozent des staatlichen Fuhrparks elektrisch angetrieben.
Klimaneutrales Fahren

Stromer im staatlichen Fuhrpark in der Minderheit

Zurzeit werden rund fünf Prozent des staatlichen Fuhrparks elektrisch angetrieben.
Foto: Guy Jallay
Politik 3 Min. 18.04.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Klimaneutrales Fahren

Stromer im staatlichen Fuhrpark in der Minderheit

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Noch schaffen E-Autos im staatlichen Fuhrpark gerade so die Fünf-Prozent-Hürde. Ministerin Dieschbourg erklärt, wie der Anteil erhöht werden soll.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Stromer im staatlichen Fuhrpark in der Minderheit“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Biergerkommitee zur Landesplanung
Ein völlig anderes Land – das wird Luxemburg sein, wenn die Empfehlungen des Biergerkommitee für eine klimaneutrale Gesellschaft umgesetzt werden.
"Klimapolitisch und sozial nicht vertretbar"
Ab 2023 will die Regierung bei den beliebten Dienstwagen Akzente zugunsten der E-Mobilität setzen. Doch vom Mouvement écologique kommt Kritik.
Ziel der Regierung: in neun Jahren soll fast die Hälfte des Luxemburger "Fuhrparks" elektrisch fahren.