Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Strategie der Konfliktvermeidung

Leserbriefe Politik 3 Min. 22.07.2019

Die Bardesänger des 1968er-Geistes stimmen seit über einem halben Jahrhundert das Hohelied der Konfliktvermeidung an: Dieses im Brustton ideologischer Überzeugung formulierte und mantraartig wiederholte Sittengesetz gilt für Papa und Mama gleichermaßen wie für „Joffer, Här Lehrer“ und die „Proffen“ im Umgang mit ihren jeweiligen Zöglingen. Eine solche „stratégie de l’évitement“ scheint nun auch im Umgang mit den „Stagiaires“ Fuß zu fassen.

Dieser gesetzliche Vorstoß, so sehr er auch den Zeitgeist der Verflachung und Anbiederung atmet, ist durchaus gut gemeint ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Schluss mit dem Unsinn"
Die Lehrergewerkschaft SEW hat am Samstag zu einer Protestveranstaltung gegen den "unsinnigen Stage im Fondamental" eingeladen. Das Casino syndical in Bonneweg war proppenvoll.
Der SEW ist das Sprachrohr von vielen unzufriedenen Referendaren und Lehramtsstudenten.
"In einem schlechten Zustand"
Die Lehrergewerkschaft SEW macht sich Sorgen um den Zustand der öffentlichen Grundschule. Die geplanten Maßnahmen zur Bekämpfung des Lehrernotstands drohen, das Berufsbild des Lehrers und das Vertrauen in die Schule zu zerstören, hieß es am Dienstag bei einer Pressekonferenz.
Der Gesetzentwurf 7206 mit den Maßnahmen zur Bekämpfung des Lehrernotstands muss noch im Frühjahr durch das Parlament.
Was bewegt Sie?