Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stimmung: mies
Politik 1 3 Min. 09.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nach der Wahlniederlage der LSAP

Stimmung: mies

Die Sozialisten müssen sich mit einem Negativtrend auseinandersetzen.
Nach der Wahlniederlage der LSAP

Stimmung: mies

Die Sozialisten müssen sich mit einem Negativtrend auseinandersetzen.
Foto: Laurent Blum
Politik 1 3 Min. 09.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nach der Wahlniederlage der LSAP

Stimmung: mies

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
Einen Tag nach der Wahl ringen die Sozialisten um Fassung. Die Wahl gilt als heftige Niederlage, darüber sind sich alle einig – nicht aber über die Ursachen dafür. Eine Spurensuche.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Stimmung: mies“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach fünfzehn Jahren an der Macht muss die DP 1984 wieder in die Opposition. Die Sozialisten sind der Wahlsieger und drängen zurück in die Regierungsverantwortung. Bei den Parlamentswahlen betritt aber auch ein politischer Neuling die Bühne.
Bei den Parlamentswahlen 1974 ereignet sich etwas Historisches. Zum ersten Mal in der Nachkriegszeit bildet sich eine Koalition unter Ausschluss der CSV, die bis dahin an allen Regierungen beteiligt war und stets den Premierminister stellte.
Die DP-LSAP-Regierung Thorn-Vouel. V.l.n.r.: 1. R.: Raymond Vouel, Gaston Thorn; 2. R.: Robert Krieps, Joseph Wohlfart, Marcel Mart, Emile Krieps; 3. R.: Albert Berchem, Guy Linster, Jean Hamilius, Maurice Thoss, Benny Berg.
Koalitionen auf lokaler Ebene
Nach und nach stehen mehr und mehr Koalitionen in den Gemeinden des Landes. In diesem ständig aktualisierten Beitrag finden Sie alle künftigen Schöffenräte des Landes.
3.575 Kandidaten haben sich am 8. Oktober den Wählern gestellt. Nun werden die neuen Schöffenräte gebildet.