Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Steuerreform : Verdopplung des Steuerkredits?
Politik 29.01.2016 Aus unserem online-Archiv

Steuerreform : Verdopplung des Steuerkredits?

Die Steuerreform soll Ende April vorgestellt werden.

Steuerreform : Verdopplung des Steuerkredits?

Die Steuerreform soll Ende April vorgestellt werden.
Foto: Shutterstock
Politik 29.01.2016 Aus unserem online-Archiv

Steuerreform : Verdopplung des Steuerkredits?

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Haushalte, die derzeit keine Steuern zahlen, könnten unter Umständen mehr Kaufkraft erhalten. Die Regierung soll eine Verdopplung des Steuerkredits in Erwägung ziehen.

(ml) - Die anstehende Steuerreform gehört zu den ganz großen Brocken, die Blau-Rot-Grün noch in dieser Legislaturperiode bewerkstelligen möchte. Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren. Bis jetzt drang nahezu nichts über den Inhalt der Gespräche in die Öffentlichkeit.

Die Regierung soll nun in Erwägung ziehen, den Steuerkredit, der Arbeitnehmern, Selbstständigen sowie Ruheständlern zusteht, zu verdoppeln. Dies meldet der Sender Radio 100,7 am Freitag. Demnach sollen die betroffenen Personen bereits ab kommendem Jahr 50 Euro statt 25 Euro im Monat erhalten. Der jährliche Kostenpunkt für den Staat liege bei mehr als 100 Millionen Euro.

Die Verdopplung des Steuerkredits habe den Vorteil, dass auch die 40 Prozent der Haushalte, die zurzeit keine Steuern zahlen, in den Genuss dieser Maßnahme kämen, laute ein Argument, das häufig in Regierungskreisen angeführt werde, heißt es weiter. Skeptiker würden hingegen bemängeln, dass die Maßnahme nicht gezielt genug sei. Auch Menschen mit einem hohen Einkommen würden zu den Nutznießern zählen, obwohl sie überhaupt nicht darauf angewiesen seien, würden die Kritiker argumentieren.

Die CSV-LSAP Regierung hatte vor sieben Jahren einen Steuerkredit von 25 Euro pro Monat eingeführt. Premierminister Xavier Bettel will die Grundlinien der Steuerreform spätestens im April anlässlich der Erklärung zur Lage der Nation im Parlament vorstellen. Dem Sender 100,7 zufolge seien derzeit die Verhandlungen innerhalb der Regierung intensiv, insbesondere zwischen der DP und der LSAP.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Steuerreform : 520 Millionen weniger Einnahmen
Die Steuerreform soll den Staat im kommenden Jahr rund 370 Millionen Euro kosten. Bis 2019 dürfte der globale Kostenpunkt 520 Millionen Euro betragen. Die Regierung sagt zudem den Steuerbetrügern den Kampf an.
Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Steuerbetrugs sollen Einnahmen von 50 Millionen Euro erzeugen.
Dossier: Die Steuerreform
Die Reform des Steuerrechts gehört 2016 zu den Herkulesaufgaben der Regierung. Finden Sie alle aktuellen Berichte, aber auch Hintergründe und Erklärstücke in unserem Dossier.