Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Staat und Kirche in den Nachbarländern: Andere Länder, andere Sitten
Politik 9 Min. 28.09.2017
Exklusiv für Abonnenten

Staat und Kirche in den Nachbarländern: Andere Länder, andere Sitten

Frankreich versteht sich als laizistischer Staat. Doch ganz so strikt ist die Trennung dann doch nicht.

Staat und Kirche in den Nachbarländern: Andere Länder, andere Sitten

Frankreich versteht sich als laizistischer Staat. Doch ganz so strikt ist die Trennung dann doch nicht.
Foto: AFP
Politik 9 Min. 28.09.2017
Exklusiv für Abonnenten

Staat und Kirche in den Nachbarländern: Andere Länder, andere Sitten

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
In Zukunft basiert das Verhältnis zwischen dem Staat und den Glaubensgemeinschaften in Luxemburg auf den Prinzipien der Neutralität und der Unparteilichkeit. In den Nachbarländern Deutschland, Frankreich und Belgien geht man zum Teil andere Wege.

Von Dani Schumacher

Seit gut drei Jahren ist die luxemburgische Regierung dabei, das Verhältnis zwischen dem Staat und den Kirchen neu zu ordnen. Nach sechsmonatigen Verhandlungen hatten sich die Vertreter der Regierung und die Glaubensgemeinschaften im Januar 2015 auf ein neues Miteinander verständigt.

Die Grundzüge für das neue Miteinander werden auch in Zukunft in der Verfassung definiert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit einem Hinweis auf Gott?
Zur Beantwortung der Frage, ob und wie man Gott in der neuen Verfassung erwähnen soll, könnte man sich bei den neuen europäischen Verfassungen seit dem Fall der atheistischen Ideologien inspirieren...
Trennung von Kirche und Staat: Neue Spielregeln
Am 26. Januar hatte sich die Regierung mit den Glaubensgemeinschaften auf ein neues Miteinander verständigt. Seit dem 9. September liegen die Gesetzesentwürfe vor, die die gesetzliche Grundlage für die neuen Konventionen liefern.
Wenn die Gesetze in Kraft sind, stehen sich alle Glaubensgemeinschaften gleichberechtigt gegenüber.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.