Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sozialer Brennpunkt
Leitartikel Politik 2 Min. 30.04.2019
Exklusiv für Abonnenten

Sozialer Brennpunkt

Budget 2019: Laut Finanzminister Pierre Gramegna unter anderem wegen der Mindestlohnerhöhung sozial gerecht.

Sozialer Brennpunkt

Budget 2019: Laut Finanzminister Pierre Gramegna unter anderem wegen der Mindestlohnerhöhung sozial gerecht.
Foto: Anouk Antony
Leitartikel Politik 2 Min. 30.04.2019
Exklusiv für Abonnenten

Sozialer Brennpunkt

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Die Regierung ist stolz auf ihre Mindestlohnerhöhung. Doch wenn, wie das "Panorama social" zeigt, der Graben zwischen Arm und Reich immer größer wird, kann von sozialer Gerechtigkeit keine Rede sein.

Das jüngste „Panorama social“ bestätigt, dass der Graben zwischen Arm und Reich in Luxemburg größer wird. Und relativiert prompt die haushaltspolitischen Ausführungen des Finanzministers, der seinen Etatentwurf unter anderem wegen dessen sozialer Gerechtigkeit lobte. 

 Dabei ist Pierre Gramegna mit einer Konstellation konfrontiert, die schon sein Vorgänger kannte: Obwohl der Löwenanteil der Ausgaben im Sozialbudget verbucht wird – und Luxemburg damit einen europäischen Spitzenplatz belegt –, ist die Gesellschaft nicht gerechter geworden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema