Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sonndesfro: Déi Gréng gewinnen einen Sitz dazu
Das Rennen um die begehrten Stühle im Parlament hat begonnen.

Sonndesfro: Déi Gréng gewinnen einen Sitz dazu

Foto: Ben Majerus
Das Rennen um die begehrten Stühle im Parlament hat begonnen.
Politik 5 Min. 14.06.2018

Sonndesfro: Déi Gréng gewinnen einen Sitz dazu

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Im Süden kommt Bewegung ins Spiel: Laut der Sonndesfro würden die Grünen einen Sitz dazu gewinnen, dies auf Kosten der CSV. Seit den Wahlen vom Oktober 2013 muss die LSAP die höchsten Verluste hinnehmen.

Die Sozialisten kommen nicht aus dem Stimmungstief heraus ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

ADR legt zu, LSAP verliert
Der Gewinner im Zentrum heißt eindeutig ADR. Laut der Sonntagsfrage von "Luxemburger Wort" und RTL würde die Reformpartei um 3,3 Prozent zulegen und einen Sitz dazu gewinnen.
09.09.2010 Abgeordnetenkammer, Chambre des deputes, Chamber, Parlament, Foto: Serge Waldbillig
Déjà-vu für die CSV
Die Sonndesfro im Norden bestätigt das Ergebnis aus dem Osten: Die CSV verliert an Zustimmung. Davon profitieren die DP und die kleinen Parteien.
Von den 16 Chambersitzen im Norden und Osten gehen lauut Sonndesfro acht an die CSV.
Sonntagsfrage: CSV verliert vier Prozentpunkte
Wenn am Sonntag Wahlen wären, würde die CSV im Osten im Vergleich zum Dezember 2017 an Zustimmung verlieren. Auch die ADR würde Einbußen hinnehmen müssen. Déi Lénk könnten sich hingegen verbessern.
Wähler bei der Stimmabgabe
Politmonitor: Asselborn und die anderen
Wenn es um die Popularität der luxemburgischen Politiker geht, führt kein Weg an Jean Asselborn (LSAP) vorbei. Platz eins ist der Stammplatz des Außenministers.
Visite d'Etat Espagne.Etienne Schneider,Jean Asselborn,Xavier Bettel,. Foto:Gerry Huberty
Grün wirkt
Laut Politmonitor-Umfrage können die Grünen zulegen. Auch die LSAP kann sich verbessern, die DP tritt hingegen auf der Stelle. Die CSV verliert leicht an Vertrauen.
Die Regierung ist im Aufwind. Doch mit der großen Liebe zwischen DP, LSAP und Grünen ist es vorbei.