Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

Sommerserie: "Was macht eigentlich ..."

"Was macht eigentlich ...", so nennt sich eine Sommerserie im "Luxemburger Wort". Zu Wort kommen Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft, die heute weniger im Rampenlicht stehen als zuvor.
Pierre Dillenburg in seinem extravagant eingerichteten Penthouse mit dem einjährigen Bengalkater Leo.

Was macht eigentlich ... Pierre Dillenburg?: Im Universum der Schönen und Reichen

Pierre Dillenburg in seinem extravagant eingerichteten Penthouse mit dem einjährigen Bengalkater Leo.
Er ist bekannt wie ein bunter Hund, wobei „bunt“ es ziemlich genau trifft. Pierre Dillenburg ist ein Exzentriker, zeitlebens bekannt für seinen extravaganten Lebensstil. Er verkehrt mit Promis und Royals aus der ganzen Welt.

Was macht eigentlich ... Christianne Wickler?: E Butteksmeedchen vun Uewerpallen

Eigentlich sei sie nur ein „Butteksmeedchen“, meint Christianne Wickler. Unter ihrer Führung wächst aber eine Tankstelle zu einem über die Grenzen hinaus bekannten „Shopping-Village“ mit 200 Angestellten. Ein Porträt.
Erna Hennicot-Schoepges hält heute Auslandsvorträge über Europa und den interkulturellen Dialog.

Was macht eigentlich... Erna Hennicot-Schoepges?: Keine Frau der leisen Töne

Erna Hennicot-Schoepges hält heute Auslandsvorträge über Europa und den interkulturellen Dialog.
Vor vier Jahren hat sich Erna Hennicot-Schoepges aus der aktiven Politik zurückgezogen, „doch im Ruhestand bin ich nie so richtig angekommen“, sagt sie. Die überzeugte Europäerin ist alles andere als untätig ...
Was macht eigentlich....... Guy Kaiser.Foto:Gerry Huberty

Was macht eigentlich ... Guy Kaiser: Der rastlose Reporter

Was macht eigentlich....... Guy Kaiser.Foto:Gerry Huberty
38 Jahre lang war Guy Kaiser ein gern gehörter Gast in unseren Stuben. Mit Witz, Charme und Biss hielt der RTL-Journalist seine Zuhörer auf dem Laufenden. Seit Februar ist er im Ruhestand. Doch: „Ruhe“ ist für ihn ein Fremdwort.
Fernand Boden spielt auch mit fast 75 Jahren noch regelmäßig Tischtennis.

Was macht eigentlich ... Fernand Boden?: Ein Mann mit Ausdauer

Fernand Boden spielt auch mit fast 75 Jahren noch regelmäßig Tischtennis.
Vor vier Jahren zog sich Fernand Boden aus der aktiven Politik zurück. Seither engagiert er sich ehrenamtlich bei der Elisabeth-Gruppe. Und natürlich hält er seinem Tischtennisverein weiter die Treue: Er tritt regelmäßig mit der zweiten Mannschaft an. Mit Erfolg.

Was macht eigentlich ... Roby Mehlen: Der Hobbyhistoriker und das Wildschwein

2009 verpasste der langjährige ADR-Abgeordnete Roby Mehlen die Wiederwahl ins Parlament. Im neuen Leben spielen historische Ereignisse und die Kirche eine zentrale Rolle. Die Politik bleibt auch greifbar nah.
Der langjährige Direktor der UEL, Pierre Bley, engagiert sich ehrenamtlich.

Was macht eigentlich ... Pierre Bley: Der engagierte Rentner

Der langjährige Direktor der UEL, Pierre Bley, engagiert sich ehrenamtlich.
Der langjährige UEL-Direktor und spätere Hofmarschall Pierre Bley genießt seinen Ruhestand. Müßiggang ist aber nicht seine Sache: Mehrmals in der Woche ist er als Präsident der „Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte“ im Einsatz.
André Hoffmann rät seiner Partei davon ab, sich 2018 auf eine mögliche Koalition mit Blau-Rot-Grün einzulassen.

Was macht eigentlich André Hoffmann?: "Kein Bündnis mit Blau-Rot-Grün"

André Hoffmann rät seiner Partei davon ab, sich 2018 auf eine mögliche Koalition mit Blau-Rot-Grün einzulassen.
2011 zog sich André Hoffmann aus der nationalen Politik zurück. Im Rahmen der neuen "Wort"-Sommerserie "Was macht eigentlich...?" bezieht die Galionsfigur der Linken Stellung zu Koalitionsoptionen, Enteignungen und Space Mining.