Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Soldaten starten zum Mali-Einsatz
Politik 1 2 Min. 15.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Soldaten starten zum Mali-Einsatz

Neben der Betankungsanlage unterscheidet sich die militärische Variante des A330 noch durch seine graue Lackierung von zivilen Maschinen desselben Typs.

Soldaten starten zum Mali-Einsatz

Neben der Betankungsanlage unterscheidet sich die militärische Variante des A330 noch durch seine graue Lackierung von zivilen Maschinen desselben Typs.
Foto: Christophe Olinger
Politik 1 2 Min. 15.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Soldaten starten zum Mali-Einsatz

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Das vierte Kontingent der luxemburgischen Armee fliegt im vielseitig einsetzbaren A330 zu seiner Trainingsmission in das westafrikanische Land.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Soldaten starten zum Mali-Einsatz“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Soldaten starten zum Mali-Einsatz“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erny Bernotte berichtet von seinen Erlebnissen als einziger Flugzeugmechaniker in der Geschichte der luxemburgischen Armee.
Lokales, Interview Erny Bernotte, letzter Mechaniker der früheren Militärflugzeuge, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
In der Krise zeigt sich auch der wahre Charakter einer Armee. Dieser wurde am Mittwoch zur Martinsfeier am Herrenberg jedenfalls für ihre Leistungen in der Corona-Pandemie gedankt.
Lokales,Sankt-Martin Feier der Armee ,Härebierg.Kaserne Grand-Duc Jean,Diekirch. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Verteidigungspolitik
Die Luxemburger Armee engagiert sich seit 25 Jahren bei Auslandsmissionen. Manche enden, wie die Kosovo-Mission, doch im Zuge der veränderten internationalen Sicherheitslage kommen auf die Armee neue Aufgaben zu.
Die Armee hat Probleme bei der Rekrutierung von neuen Soldaten. Die Teilnahme an internationalen Missionen wurde bis jetzt allerdings nicht beeinträchtigt.