Wählen Sie Ihre Nachrichten​

So chaotisch verlief die Geburt der Luxemburger Armee
Politik 13 Min. 05.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

So chaotisch verlief die Geburt der Luxemburger Armee

Dynamisches Soldatenleben? In ihren Motivationsschreiben geben die meisten Volontäre patriotische Motive und eine generelle Begeisterung für das militärische Leben an.

So chaotisch verlief die Geburt der Luxemburger Armee

Dynamisches Soldatenleben? In ihren Motivationsschreiben geben die meisten Volontäre patriotische Motive und eine generelle Begeisterung für das militärische Leben an.
Foto:Théo Mey, ©Photothèque de la Ville de Luxembourg
Politik 13 Min. 05.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

So chaotisch verlief die Geburt der Luxemburger Armee

Im Juli 1945 wurden die ersten Jahrgänge der luxemburgischen Nachkriegsarmee einberufen. Gleich doppelt war sie ein Kind ihrer Zeit: Einerseits aus den Wirren des Zweiten Weltkrieges geboren, andererseits für zukünftige Militäroperationen in der gespaltenen Nachkriegsordnung erzogen. Ein sozialhistorischer Blick auf eine komplizierte Geburt.

Von Félix Streicher

Während Luxemburg im Chaos der Ardennenoffensive versank, öffnete Anfang Januar 1945 das Rekrutierungsbüro der Luxemburger Armee in der Hauptstadt seine Türen. Trotz der widrigen Umstände war die Rekrutierungsabteilung dem Ansturm der Bewerber kaum gewachsen: Alleine bis zum 3. Januar hatten sich bereits fast tausend Interessenten für eine Karriere in luxemburgischer Uniform beworben.¹

Wie kaum eine andere Institution verkörperte die neu geschaffene Armee 1945 den Patriotismus der kriegsgezeichneten luxemburgischen Gesellschaft ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

18 juin 1940, un appel pour l'Histoire
Charles de Gaulle, par son appel de Londres, fonde l'épopée de la résistance française à l'occupant allemand. La droite aujourd'hui se dispute son héritage.
Geister der Vergangenheit
Der 8. Mai 1945 hat sich tief ins kollektive Bewusstsein der Europäer eingebrannt – eine historische Zäsur.
Deutschland kapituliert bedingungslos am 7. Mai im alliierten Hauptquartier von Reims.
Kampf um das Niemandsland
Von Stolzemburg aus dringen Alliierte erstmals ins Dritte Reich. Ihr Vormarsch ist allerdings nicht von langer Dauer.
Wallendorf September 1944 Musée National d'Histoire Militaire