Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sie wollen den Überlebenden von Gewalt eine Stimme geben
Politik 6 Min. 09.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Umgang mit Gewaltopfern

Sie wollen den Überlebenden von Gewalt eine Stimme geben

Christian Faber, Ana Pinto und Liv Jeitz-Wampach (von links) setzen sich für Opfer physischer, psychologischer und sexueller Gewalt ein.
Umgang mit Gewaltopfern

Sie wollen den Überlebenden von Gewalt eine Stimme geben

Christian Faber, Ana Pinto und Liv Jeitz-Wampach (von links) setzen sich für Opfer physischer, psychologischer und sexueller Gewalt ein.
Foto: Marc Wilwert / Luxemburger Wort
Politik 6 Min. 09.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Umgang mit Gewaltopfern

Sie wollen den Überlebenden von Gewalt eine Stimme geben

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Viele Menschen in Luxemburg sind oder waren Opfer von Gewalt. Nun haben Betroffene einen Verein gegründet, bei dem die Opfer klar im Mittelpunkt stehen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Sie wollen den Überlebenden von Gewalt eine Stimme geben“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema