Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Serge Wilmes im Interview: "Wir brauchen den politischen Wechsel"
Politik 8 Min. 15.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Serge Wilmes im Interview: "Wir brauchen den politischen Wechsel"

"Nach zwölf Jahren in der Opposition wollen wir in der Hauptstadt wieder etwas bewegen": Serge Wilmes ist seit März 2017 offizieller Spitzenkandidat der CSV für die Gemeindewahlen in der Hauptstadt.

Serge Wilmes im Interview: "Wir brauchen den politischen Wechsel"

"Nach zwölf Jahren in der Opposition wollen wir in der Hauptstadt wieder etwas bewegen": Serge Wilmes ist seit März 2017 offizieller Spitzenkandidat der CSV für die Gemeindewahlen in der Hauptstadt.
Foto: Pierre Matgé
Politik 8 Min. 15.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Serge Wilmes im Interview: "Wir brauchen den politischen Wechsel"

Christoph BUMB
Christoph BUMB
Mit fast 35 Jahren ist Serge Wilmes längst kein Newcomer mehr in der CSV. Als Spitzenkandidat in der Hauptstadt will er seine Partei bei den Gemeindewahlen wieder in den Schöffenrat führen - und sich aber auch höchst persönlich beweisen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Serge Wilmes im Interview: "Wir brauchen den politischen Wechsel"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Serge Wilmes im Interview: "Wir brauchen den politischen Wechsel"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schaffung von Wohnraum: "Luxemburg-Stadt steht in der Pflicht"
Auch nach fast dreieinhalb Jahren Amtszeit ist es der Regierung nicht gelungen, die Schieflage am Wohnungsmarkt zu begradigen, sagt die CSV. Besonders in der Hauptstadt müssten die politisch Verantwortlichen stärker aktiv werden und mehr Wohnraum schaffen.
Die Stadt Luxemburg muss als öffentlicher Bauträger aktiv werden und Wohnraum schaffen, findet die CSV.