Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schulen und Corona: Kalkuliertes Risiko
Leitartikel Politik 2 Min. 23.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Schulen und Corona: Kalkuliertes Risiko

Im Szenario 1 des dreistufigen Schulmodells werden Schüler und Lehrer privat unter Quarantäne gestellt, zum Unterricht müssen sie erscheinen.

Schulen und Corona: Kalkuliertes Risiko

Im Szenario 1 des dreistufigen Schulmodells werden Schüler und Lehrer privat unter Quarantäne gestellt, zum Unterricht müssen sie erscheinen.
Foto. Lex Kleren
Leitartikel Politik 2 Min. 23.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Schulen und Corona: Kalkuliertes Risiko

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Die Regierung hat im Schulwesen eine partielle Quarantäne eingeführt, dies aber so nicht angekündigt - und Verwirrung ausgelöst.

In der ersten Schulwoche wurden 93 Lehrer vom Gesundheitsdirektor wegen eines isolierten Covid-Falles in einer Klasse unter Quarantäne gestellt, erhielten aber zugleich eine Erlaubnis, weiter in der Schule zu unterrichten. Außerhalb der Schulzeit gilt die Quarantänepflicht. Die Lehrer müssen zu Hause bleiben und jeglichen sozialen Kontakt meiden. 

„Das macht doch überhaupt keinen Sinn“, beschwerte sich ein Lehrer, der in diesem Fall war ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Weitere Infektionsfälle in Schulen
An einer Sekundarschule im Norden des Landes und am hauptstädtischen LTC sind weitere Corona-Fälle festgestellt worden. Bildungsminister Claude Meisch gibt weitere Erklärungen zu den Leitlinien, die in diesen Fällen zur Anwendung kommen.
40 Prozent der Primaner haben sich vor Schulbeginn auf das Corona-Virus testen lassen.
Claude Meisch: "Wie im Science-Fiction-Roman"
Am 4. Mai betreten die ersten Schüler nach sieben Wochen "Hausarrest" erstmals wieder ihre Schule. Doch nichts wird so sein, wie es mal war. Ein Interview mit Bildungsminister Claude Meisch (DP).
Ungewohntes Bild: Alle Schüler und Lehrer müssen mit dem Mundschutz zur Schule und dürfen ihn nur im Klassenraum ablegen. Das gilt für Grund- und Sekundarschüler.