Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Schule muss sich radikal ändern"
Politik 12 Min. 08.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Bildungsforum

"Schule muss sich radikal ändern"

125 Teilnehmer hatten sich zum Bildungsforum eingefunden, darunter Lehrer, Schüler, Direktionsmitglieder, aber auch Mitarbeiter aus dem Bildungsministerium, dem Script, dem Ifen und aus der non-formalen Bildung. Die Workshops wurden von Lehrern und Schülern aus Deutschland geleitet.
Bildungsforum

"Schule muss sich radikal ändern"

125 Teilnehmer hatten sich zum Bildungsforum eingefunden, darunter Lehrer, Schüler, Direktionsmitglieder, aber auch Mitarbeiter aus dem Bildungsministerium, dem Script, dem Ifen und aus der non-formalen Bildung. Die Workshops wurden von Lehrern und Schülern aus Deutschland geleitet.
Foto: Gerry Huberty
Politik 12 Min. 08.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Bildungsforum

"Schule muss sich radikal ändern"

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Die deutsche Bildungsinnovatorin Margret Rasfeld über die Notwendigkeit eines neuen Bildungsethos und neuer Lernformate.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „"Schule muss sich radikal ändern"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „"Schule muss sich radikal ändern"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Bildungsminister möchte die Schulpflicht auf 18 Jahre anheben und neue Strukturen für Problemschüler aufbauen, doch sein eigentliches Ziel ist ein anderes. Eine Analyse.
Die Schaffung von neuen Strukturen für Schüler, die der Schule überdrüssig sind, wird Unsummen an Steuergeldern verschlingen.
Bildungsminister Claude Meisch (DP) ist um Beschwichtigung bemüht, doch die Infektionslage in den Schulen ist besorgniserregend, unabhängig davon, ob sich inner- oder außerhalb der Schule angesteckt wird.
Obwohl die Infektionszahlen steigen, sieht Bildungsminister Claude Meisch (DP) keine Notwendigkeit, an seinem Drei-Stufen-Plan etwas zu ändern.
Mit seinem Arbeitseifer hat Bildungsminister Claude Meisch viele Lehrer zur Verzweiflung gebracht. Nun soll es etwas gemächlicher zugehen. Die aktuelle Legislatur steht im Zeichen der Konsolidierung und Anpassung der Reformen.
Prüfung Schule