Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schüler wird im Bus regelmäßig bewusstlos - doch niemand hilft
Politik 4 Min. 03.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Schüler wird im Bus regelmäßig bewusstlos - doch niemand hilft

Die Gewerkschaften SPEBS/CGFP und APCCA/OGBL fordern seit Längerem eine Busbegleitung für Schüler mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

Schüler wird im Bus regelmäßig bewusstlos - doch niemand hilft

Die Gewerkschaften SPEBS/CGFP und APCCA/OGBL fordern seit Längerem eine Busbegleitung für Schüler mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen.
Illustration: Shutterstock
Politik 4 Min. 03.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Schüler wird im Bus regelmäßig bewusstlos - doch niemand hilft

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Der Bustransport von Schülern mit Behinderungen in die Kompetenzzentren erfolgt ohne Begleitpersonal. Dabei ist in manchen Fällen eine Begleitung zwingend erforderlich, wie der Fall Tristan zeigt.

Der vierjährige Tristan ist eines von drei Kindern der Familie Loutsch. Tristan leidet an der seltenen Krankheit "Hemiplégie alternante du nourisson", eine schwere neurologische Erkrankung. Tristan ist motorisch stark eingeschränkt, kann nicht laufen, nicht sprechen und ist nicht sauber

Seit Februar besucht er dreimal in der Woche das "Centre pour le développement moteur" (CDM) in Strassen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema