Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Scheitern mit Ansage
Leitartikel Politik 2 Min. 17.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Scheitern mit Ansage

Weder Premier Bettel noch Finanzminister Gramegna, beide DP, erachten das Logement-Problem als wichtig.

Scheitern mit Ansage

Weder Premier Bettel noch Finanzminister Gramegna, beide DP, erachten das Logement-Problem als wichtig.
Foto: Guy Jallay
Leitartikel Politik 2 Min. 17.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Scheitern mit Ansage

Claude FEYEREISEN
Claude FEYEREISEN
Das Logement-Problem ist offenbar kein Thema. Die Prioritäten der Regierung liegen anderswo.

Wohnen ist für die DP-LSAP-Déi Gréng-Regierung keine Priorität. Wie lässt sich sonst erklären, dass Premier Xavier Bettel (DP) die für die Nestbauer-Generation aussichtslose Lage in seinem „Etat de la nation“ mit keinem Wort erwähnt und dass das Logement-Problem im Budgetentwurf von Finanzminister Pierre Gramegna (auch DP) nicht unter den drei genannten Prioritäten auftaucht? 

Als Schwerpunkte hat Gramegna stattdessen Klimaschutz, Investitionen und „des mesures concrètes pour améliorer encore davantage le quotidien des citoyens“ ausgemacht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.