Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sanitären Maßnahmen in den Schulen fehlt die gesetzliche Basis
Politik 7 Min. 05.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Sanitären Maßnahmen in den Schulen fehlt die gesetzliche Basis

Die sanitären Maßnahmen im Schulbereich haben keine direkte gesetzliche Basis. Das gilt zum Beispiel für die Schließung von Schulen.

Sanitären Maßnahmen in den Schulen fehlt die gesetzliche Basis

Die sanitären Maßnahmen im Schulbereich haben keine direkte gesetzliche Basis. Das gilt zum Beispiel für die Schließung von Schulen.
Foto: DPA
Politik 7 Min. 05.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Sanitären Maßnahmen in den Schulen fehlt die gesetzliche Basis

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Die sanitären Maßnahmen im Schulbereich haben keine direkte gesetzliche Basis und entziehen sich damit der parlamentarischen Kontrolle. Das ist problematisch.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Sanitären Maßnahmen in den Schulen fehlt die gesetzliche Basis“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Sanitären Maßnahmen in den Schulen fehlt die gesetzliche Basis“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwölf Grundschüler haben das Tragen einer Maske während des Unterrichts bisher verweigert, so Bildungsminister Claude Meisch in einer parlamentarischen Antwort. Über eine mögliche Dunkelziffer machte er keine Angaben.
Die Schulen und Betreuungseinrichtungen in Luxemburg sind seit der Wiederaufnahme des Schulbetriebs am 11. Januar von einem großen Ausbruch des Corona-Virus verschont geblieben. Das kann sich sehr schnell ändern.
In der vergangenen Woche haben sich 1.313 Personen mit dem Corona-Virus infiziert, 5,1 Prozent mehr als in der Vorwoche. Allerdings ging die Zahl der Toten wieder zurück.
Syringes are seen on a table, in the eastern German state of Brandenburg where the first coronavirus (Covid-19) vaccinations are given in doctors' surgeries, in Senftenberg, on March 3, 2021. (Photo by HANNIBAL HANSCHKE / POOL / AFP)
Um Präzisierungen zur Datenerhebung und zum Sport wird das bisherige Covid-Gesetz ergänzt. Die Opposition wirft bei den Schulmaßnahmen Fragen der Rechtsstaatlichkeit auf.
Wenn das Parlament beschlussfähig sein soll, müssen bei der Eröffnung der Sitzung mindestens 31 Abgeordnete präsent sein. Sollte es zu einem massiven Infektionsgeschehen in der Abgeordnetenkammer kommen, könnten die digitale Teilnahme an den Plenartagungen und die Möglichkeit einer Online-Abstimmung ein möglicher Ausweg sein.