Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rückläufige Arbeitslosenzahlen
Politik 23.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Luxemburg

Rückläufige Arbeitslosenzahlen

Luxemburg

Rückläufige Arbeitslosenzahlen

Foto: Guy Jallay
Politik 23.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Luxemburg

Rückläufige Arbeitslosenzahlen

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Die Zahl der Stellensuchenden ist hierzulande innerhalb eines Jahres um 3,9 Prozent gesunken. Ende Februar waren 17.239 Menschen auf Jobsuche.

(ml) - Ende Februar waren 17.239 Personen bei der Adem erwerbslos gemeldet. Das geht am Donnerstag aus der jüngsten Statistik der Arbeitsagentur hervor. Die Arbeitslosenquote lag bei 6,1 Prozent und ist damit auf dem tiefsten Stand seit August 2012. Binnen einem Jahr hat sich die Zahl der Stellensuchenden hierzulande um 3,9 Prozent verringert.

Demnach gab es im Februar 706 Personen weniger, die auf Jobsuche waren, als in der Vorjahreszeit. Die Zahl derer, die sich in einer Beschäftigungsmaßnahme befinden, ist innerhalb eines Jahr um 5,7 Prozent auf 5.185 gesunken. Ende Februar waren bei der Adem 3.291 freie Stellen gemeldet. Das sind  im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 0,4 Prozent mehr .

Weniger Langzeitarbeitslose

Der Konjunkturaufschwung kommt vor allem den wenig ausgebildeten Arbeitssuchenden zugute. In diesem Bereich ist die Arbeitslosenzahl über die letzten zwölf Monate betrachtet um 4,5 Prozent geschrumpft. Einen leichten Anstieg gibt es bei den gut qualifizierten Stellensuchenden zu verzeichnen.

7.680 Personen sind seit mehr als einem Jahr bei der Adem eingeschrieben. Die Langzeitarbeitslosen stellen mehr als 44 Prozent der gesamten Arbeitslosenzahl dar. 54 Prozent der niedrig qualifizierten Jobsuchenden sind von diesem Phänomen betroffen. Bei den besser ausgebildeten Personen beträgt die Quote lediglich 35 Prozent. Bei jungen Menschen unter 30 ist die Arbeitslosenzahl binnen einem Jahr um 7,6 Prozent rückläufig.

Luxemburg schlägt sich im europäischen Umfeld relativ gut. Innerhalb der EU lag die Arbeitslosenquote im vergangenen Jahr bei 8,5 Prozent, in der Eurozone sogar bei 10 Prozent.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Arbeitslosenquote ist im August gegenüber dem Vormonat weitgehend stabil geblieben. Die höchste Rate besteht nach wie vor bei den über 45-Jährigen.
ADEM. Arbeitsamt Esch Alzette. Photo: Guy Wolff
Jahresbilanz der Adem
2016 war ein gutes Jahr für die Adem. Die Arbeitslosigkeit geht zurück, und das ununterbrochen seit 27 Monaten. Und auch intern tut sich so manches.
Die Reform der Adem entpuppt sich so langsam als eine kleine Revolution, meint Beschäftigungsminister Nicolas Schmit.
Gegenüber dem Vorjahr waren im August weniger Arbeitssuchende bei der Adem eingetragen. Die Arbeitslosenquote bleibt gegenüber dem Vormonat unverändert bei 6,4 Prozent.
Knapp 5000 Arbeitssuchende waren im August in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme eingeschrieben.
Die Agentur für Arbeit hat die jüngsten Zahlen zum Arbeitsmarkt mitgeteilt. Im April waren 17.040 Personen erwerbslos.
Die Lage entspannt sich allmählich. Im Jahresvergleich ist die Arbeitslosenzahl um 691 Personen zurückgegangen.
Beschäftigungspolitik
Die Bilanz der Adem für 2015 fällt positiv aus. Die Arbeitslosigkeit ist im Jahresvergleich um 2,6 Prozent gesunken. 12.844 Personen haben im letzten Jahr dank der Arbeitsagentur einen neuen Job gefunden.
Die Bilanz der Adem fällt positiv aus.