Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Muller: "Die Regierung unterschätzt den Wert der Impfung"
Politik 11 Min. 23.11.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Corona-Situation in Luxemburg

Muller: "Die Regierung unterschätzt den Wert der Impfung"

Von 34 Personen, die in Luxemburg zwischen dem 1. Juli und dem 31. Oktober wegen einer Covid-Erkrankung auf der Intensivstation behandelt wurden, waren drei geimpft und 31 nicht geimpft.
Corona-Situation in Luxemburg

Muller: "Die Regierung unterschätzt den Wert der Impfung"

Von 34 Personen, die in Luxemburg zwischen dem 1. Juli und dem 31. Oktober wegen einer Covid-Erkrankung auf der Intensivstation behandelt wurden, waren drei geimpft und 31 nicht geimpft.
Foto: AFP
Politik 11 Min. 23.11.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Corona-Situation in Luxemburg

Muller: "Die Regierung unterschätzt den Wert der Impfung"

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Der Virologe Prof. Dr. Claude Muller über Boosterimpfungen, Impfskeptiker und warum die Impfung nicht die Anerkennung hat, die sie verdient.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Muller: "Die Regierung unterschätzt den Wert der Impfung"“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

CovidCheck soll Freiheiten bringen. Doch das System hat Schwächen. Es fehlt die Möglichkeit einer Identitätsprüfung.
Die Gültigkeit der Zertifikate muss überprüft werden. Einen Abgleich mit dem Personalausweis ist in Luxemburg nicht vorgesehen.
Noch ist nur ein kleiner Teil der Bevölkerung gegen Covid-19 geimpft, doch schon im Herbst könnte die große Mehrheit immunisiert sein. Für den Immunologen Claude Muller wäre das das Ende der Einschränkungen.
Begehrte Spritze: Ein Mann wartet in der Victor-Hugo-Halle auf die Corona-Schutzimpfung.