Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Reform tritt am 1. Juli in Kraft: Fonds du logement in der Krise
Politik 5 Min. 09.06.2017
Exklusiv für Abonnenten

Reform tritt am 1. Juli in Kraft: Fonds du logement in der Krise

In Zentrum von Differdingen baut der Fonds du logement derzeit 75 Wohneinheiten.

Reform tritt am 1. Juli in Kraft: Fonds du logement in der Krise

In Zentrum von Differdingen baut der Fonds du logement derzeit 75 Wohneinheiten.
Foto: Claude Piscitelli
Politik 5 Min. 09.06.2017
Exklusiv für Abonnenten

Reform tritt am 1. Juli in Kraft: Fonds du logement in der Krise

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Der Fonds du logement kommt nicht zur Ruhe. Immer wieder ist von Missmanagement, schlechtem Betriebsklima und starken Personalschwankungen die Rede. Die Reform, die im März verabschiedet wurde, tritt am 1. Juli in Kraft. Dann soll beim staatlichen Bauträger endlich Ruhe einkehren.

Von Michèle Gantenbein

Vor mehr als zwei Jahren hat die damalige Wohnungsbauministerin Maggy Nagel den langjährigen Präsidenten des Fonds du logement, Daniel Miltgen, abgesetzt. Eine Abberufung, gegen die der umstrittene Fonds-Chef vergeblich geklagt hat und „die nun definitiv ist“, wie er Anfang der Woche in einem offenen Brief an die Belegschaft des Fonds erklärte.

Doch seit Miltgens Amtsenthebung kommt der staatliche Bauträger nicht zur Ruhe ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fonds du logement: Keine Entlassung geplant
Vergangene Woche berichtete "Paperjam", dass der Fonds du logement wieder in unruhige Gewässer segele. Die Nachricht eines bevorstehenden Rausschmisses des Koordinators Mario Schweitzer wurde nun prompt dementiert.
Die Reform des Fonds du logement soll den öffentlichen Bauträger effizienter und transparenter gestalten.
Miltgen kontra PwC: "Perfekte Unprofessionalität"
Der geschasste Präsident des Fonds du logement schießt mit scharfer Munition auf PricewaterhouseCoopers. Die Beraterfirma habe bei ihrem Auditbericht über den Fonds schlampig gearbeitet, heißt es in einem Brief.
07.09.2010 Daniel Miltgen - Praesident des Fond du Logement, Foto: Serge Waldbillig