Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kinder haben das Recht, zu wissen, wo sie herkommen
Politik 5 Min. 07.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Reform des Familienrechts

Kinder haben das Recht, zu wissen, wo sie herkommen

Adoptivkinder und Kinder, die mittels einer künstlichen Befruchtung gezeugt wurden, haben ein Recht zu erfahren, wer ihre leiblichen Eltern sind.
Reform des Familienrechts

Kinder haben das Recht, zu wissen, wo sie herkommen

Adoptivkinder und Kinder, die mittels einer künstlichen Befruchtung gezeugt wurden, haben ein Recht zu erfahren, wer ihre leiblichen Eltern sind.
Foto: dpa
Politik 5 Min. 07.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Reform des Familienrechts

Kinder haben das Recht, zu wissen, wo sie herkommen

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Der Staatsrat kritisiert den Gesetzentwurf zum Recht des Kindes auf Kenntnis seiner Herkunft von Justizministerin Sam Tanson als zu ungenau.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kinder haben das Recht, zu wissen, wo sie herkommen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kinder haben das Recht, zu wissen, wo sie herkommen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Reform des Abstammungsrechts
Die Mitglieder der Justizkommission brauchten Geduld und Ausdauer: Insgesamt 14 Gutachten galt es zu analysieren. Nun hat der Ausschuss 60 Änderungsanträge zur Reform des Abstammungsrechts vorgelegt.
Jedes Kind soll in Zukunft die gleichen Rechte und Pflichten haben, unabhäng vom Zivilstand seiner Eltern.
Die Reform des Abstammungsrechts befindet sich seit April 2013 auf dem Instanzenweg. Angesichts 
des medizinischen Fortschritts und wegen der neuen Jurisprudenz muss an dem Reformentwurf an einigen Stellen nachgebessert werden.
Im Mittelpunkt der aktuell noch diskutierten Reform steht das Wohl des Kindes.