Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Reform der Grundsteuer allein reicht nicht
Politik 3 Min. 01.02.2022
Exklusiv für Abonnenten
Krise am Wohnungsmarkt

Reform der Grundsteuer allein reicht nicht

Um der Krise am Wohnungsmarkt etwas entgegen zu setzen, sollen ungenutzte Baugrundstücke höher besteuert werden, fordert der Wirtschafts- und Sozialrat.
Krise am Wohnungsmarkt

Reform der Grundsteuer allein reicht nicht

Um der Krise am Wohnungsmarkt etwas entgegen zu setzen, sollen ungenutzte Baugrundstücke höher besteuert werden, fordert der Wirtschafts- und Sozialrat.
Foto: Anouk Antony
Politik 3 Min. 01.02.2022
Exklusiv für Abonnenten
Krise am Wohnungsmarkt

Reform der Grundsteuer allein reicht nicht

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
In seinem Gutachten beschäftigt sich der Wirtschafts- und Sozialrat mit der Besteuerung der Immobilien: Eine Reform der Grundsteuer drängt sich auf, doch es braucht mehr.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Reform der Grundsteuer allein reicht nicht“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Reform der "aide au logement"
Wohnungsbauminister Henri Kox will mit zwei neuen Gesetzen die Schaffung von erschwinglichem Wohnraum vorantreiben und so der Logement-Krise entgegenwirken.
CSV und Déi Lénk fordern eine Reform des Vorkaufsrechts, das vielen Gemeinden derzeit Kopfzerbrechen bereitet. Laut Innenministerin Taina Bofferding (LSAP) ist eine Arbeitsgruppe mit der Ausarbeitung einer Reform beschäftigt.
Die Regierung will noch in dieser Legislatur steuerliche Maßnahmen auf den Weg bringen, um die Baulandspekulation einzudämmen. Das sagte der LSAP-Fraktionschef Georges Engel im RTL-Background.
Die Regierung will noch in dieser Legislaturperiode die Grundsteuer reformieren, mit dem Ziel die Baulandspekulation einzudämmen.
Die Regierung müsste im Kampf gegen die Boden- und Immobilienspekulation fiskalisch härter durchgreifen, doch sie drückt sich davor.
Geringverdiener haben es immer schwerer, auf dem privaten Wohnungsmarkt eine geeignete Mietwohnung zu finden.
Wohnungsleerstand und ungenutztes Bauland
Die Debatten über ungenutzten Wohnraum und brachliegendes Bauland laufen seit Jahren ins Leere, weil die Politik vor den dafür notwendigen Lösungen zurückschreckt.
Die Politik tut sich seit Jahren schwer mit Instrumenten zur Mobilisierung von leer stehenden Immobilien und ungenutztem Bauland.
Die Grundsteuer in Luxemburg geht zurück auf die NS-Besatzungszeit. Parteien unterschiedlicher Couleur fordern seit Jahren, die Steuer zu reformieren. Passiert ist bisher nichts. Nun könnte ein Beschluss aus Deutschland Bewegung in die Sache bringen.
Die Versuche der Politik, die Grundsteuer zu reformieren, reichen bis in die 1990er-Jahre zurück. Und die Forderung steht seither regelmäßig in den Wahlprogrammen aller Parteien – von KPL bis CSV.