Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rauchmelder ab Januar obligatorisch
Politik 19.11.2019

Rauchmelder ab Januar obligatorisch

Bei Rauchmeldern muss regelmäßig kontrolliert werden, ob die Geräte noch funktionieren. Wenn nötig, müssen die Batterien ausgetauscht werden.

Rauchmelder ab Januar obligatorisch

Bei Rauchmeldern muss regelmäßig kontrolliert werden, ob die Geräte noch funktionieren. Wenn nötig, müssen die Batterien ausgetauscht werden.
Foto: Shutterstock
Politik 19.11.2019

Rauchmelder ab Januar obligatorisch

Das Parlament stimmte am Dienstag einstimmig für ein entsprechendes Gesetz.

(TJ) - Ab dem 1. Januar müssen neue Wohnungen und Häuser mit einem Brand- oder Rauchmeldesystem ausgestattet sein. Das Parlament hat einen entsprechenden Gesetzestext am Dienstag einstimmig verabschiedet. Besitzer von bestehenden Wohnungen haben drei Jahre Zeit, nachzurüsten. Ab 2023 sollten demzufolge alle Wohnungen mit einem Warnsystem ausgestattet sein.


Bei Rauchmeldern muss regelmäßig kontrolliert werden, ob die Geräte noch funktionieren. Wenn nötig, müssen die Batterien ausgetauscht werden.
Vorbeugen statt löschen
Feuer können sich schnell zu einer Gefahr für Leib und Leben entwickeln. Um Brände zu vermeiden, soll die Bevölkerung künftig mehr über Brandpräventionsmaßnahmen informiert werden.

Rauch- oder Brandmelder können Leben retten. Besonders, wenn Bewohner von Häusern schlafen und nicht merken, wenn giftige Rauchgase sich ausbreiten. Die Geräte warnen im Fall der Fälle mit einem schrillen Alarmton, sodass den Bewohnern Zeit bleibt, sich in Sicherheit zu bringen. 

Die Geräte kosten wenige Euro und sollen möglichst an der Decke befestigt werden, da die gefährlichen Gase sich dort zuerst ausbreiten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vorbeugen statt löschen
Feuer können sich schnell zu einer Gefahr für Leib und Leben entwickeln. Um Brände zu vermeiden, soll die Bevölkerung künftig mehr über Brandpräventionsmaßnahmen informiert werden.
Bei Rauchmeldern muss regelmäßig kontrolliert werden, ob die Geräte noch funktionieren. Wenn nötig, müssen die Batterien ausgetauscht werden.
Hype um Rauchmelder
Seit drei Wochen werden in allen Gemeinden quer durchs Land kostenlose Rauchmelder vergeben. Mit Erfolg. Der Großbrand in Esch hat für einen zusätzlichen Rush gesorgt. Engpässe gibt es dennoch nicht.
Mit ein paar Handgriffen werden die Rauchmelder angebracht. Im Notfall retten sie Leben.
Frühwarnung bei Brand: Lebensretter Rauchmelder
Eigentlich sollten sie in keiner Wohnung fehlen. Denn im Notfall helfen sie, Leben zu retten. Insbesondere wenn ein Brand in der Nacht entsteht während die Bewohner schlafen. Die Rede ist von Rauchmeldern.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.