Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rasanter Preisanstieg bei Wohnungen
Politik 2 Min. 12.03.2019
Exklusiv für Abonnenten

Rasanter Preisanstieg bei Wohnungen

Seit 2007 sind die Preise für bestehende Wohnungen um über 60 Prozent und die von neuen Wohnungen um fast 70 Prozent gestiegen.

Rasanter Preisanstieg bei Wohnungen

Seit 2007 sind die Preise für bestehende Wohnungen um über 60 Prozent und die von neuen Wohnungen um fast 70 Prozent gestiegen.
Foto: Shutterstock
Politik 2 Min. 12.03.2019
Exklusiv für Abonnenten

Rasanter Preisanstieg bei Wohnungen

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Die Preisspirale am Immobilienmarkt ist nicht aufzuhalten. In nur einem Jahr sind die Preise für bestehende Appartements um fast zehn Prozent gestiegen.

Die Preisspirale auf dem Immobilienmarkt dreht sich weiter. Die Kaufpreise für Appartements sind zwischen dem dritten Trimester 2017 und dem dritten Trimester 2018 stark gestiegen. Dabei gibt es einen großen Unterschied zwischen bestehenden und neuen Wohnungen. Das geht aus dem Jahresbericht 2018 des Wohnungsbauministeriums hervor, der kürzlich veröffentlicht wurde.

 Der Quadratmeterpreis von bestehenden Wohnungen ist um 9,6 Prozent gestiegen, von 5 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wunderwaffe Grundsteuer
Die Studie des Observatoire de l'habitat zum Bauland in Luxemburg untermauert die Hilflosigkeit der Politik beim Versuch, auf den Wohnungsmarkt einzuwirken.
Das Bauland in Luxemburg ist fast ausschließlich in privater Hand.
Unangenehm, aber heilsam
Der Bericht über den sozialen Wohnungsbau offenbart das Unvermögen der Regierungen, für bezahlbaren Wohnraum zu sorgen.
Die öffentlichen Bauträger sind ihrer Rolle, für bezahlbaren Wohnraum zu sorgen, in den vergangenen Jahren nicht gerecht geworden.
Immobilien: Wohnungspreise ziehen weiter an
Im zweiten Quartal 2016 sind die Wohnungspreise in Luxemburg um 5,6 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gestiegen. Vor allem neue Apartments wurden deutlich teurer.
Die mit Abstand höchsten Preise für Apartments sind erwartungsgemäß im Kanton Luxemburg zu zahlen.
Immobilienmarkt: Wohnungspreise klettern weiter
Wer ein neues Apartment in Bartringen kaufen möchte, muss mit einem Quadratmeterpreis von mehr als 7.000 Euro rechnen. Damit bleibt die Gemeinde nahe der Stadt Luxemburg das teuerste Pflaster im Land.