Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Radikale Veränderungen"
Politik 5 Min. 09.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Reform der Gemeindefinanzen

"Radikale Veränderungen"

Syvicol-Präsident Emile Eicher: "Die Pläne des Ministers sind zum Teil verlockend."
Reform der Gemeindefinanzen

"Radikale Veränderungen"

Syvicol-Präsident Emile Eicher: "Die Pläne des Ministers sind zum Teil verlockend."
Foto: Serge Waldbillig
Politik 5 Min. 09.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Reform der Gemeindefinanzen

"Radikale Veränderungen"

Die Gemeindefinanzen sollen reformiert werden. Syvicol-Präsident Emile Eicher nimmt gegenüber dem "Luxemburger Wort" Stellung zu den neusten Überlegungen von Innenminister Dan Kersch.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „"Radikale Veränderungen"“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Botschaft der Ministerin ist klar: Die Gemeinden sollen die gute finanzielle Lage nutzen und investieren, so Taina Bofferding (LSAP). Nur in einem Bereich sind kommunale Investitionen untersagt.
31.7. Gemeindeillustrationen ( allgemeine )  / Mairie / Gemeinden Luxemburg / Gemeindewahlen 2017 / Gemeindehaus / Roeser Foto:Guy Jallay
Reform der Gemeindefinanzen
Die Reform der Gemeindefinanzen von Innenminister Kersch stellt die CSV nicht zufrieden. Die Christlich-Sozialen haben nun ein alternatives Konzept vorgelegt, laut dem mehr Gemeinden finanziell besser abschneiden sollen.
Die Reform der Gemeindefinanzen soll im kommenden Jahr in Kraft treten.
Reform der Gemeindefinanzen
Wintger, die flächenmäßig größte Gemeinde des Landes befürchtet, dass ihr Titel sie teuer zu stehen kommen könnte.
Marcel Thommes, Bürgermeister von Wintger: "Obwohl wir weniger Bürger zählen, so ist die Gemeinde doch für die Gesamtheit ihres Territoriums zuständig."
Innenminister Dan Kersch hat am Dienstag die Eckpunkte der geplanten Reform der Gemeindefinanzen vorgestellt. 74 von 105 Gemeinden werden dadurch finanziell gestärkt.
Innenminister Dan Kersch: "Die Reform der Gemeindefinanzen wäre nicht möglich gewesen, ohne mehr Geld an die Gemeinden zu überweisen."
Reform der Gemeindefinanzen
Die Reform der Gemeindefinanzen ist ein heißes Eisen, geht es doch darum, den Vorstellungen von 105 Gemeinden gerecht zu werden. Innenminister Dan Kersch will dieses Eisen nun schmieden.
Contern Kirche
Rundschreiben des Innenministeriums
Die Schöffen- und Gemeinderäte sollten eine vorsichtige Budgetpolitik praktizieren. Darauf weist Innenminister Dan Kersch in einem Rundschreiben an die Kommunen hin.