Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Quart-taux" läuft Ende 2018 aus
Politik 11.12.2018

"Quart-taux" läuft Ende 2018 aus

Ab dem 1.Januar 2019 werden Gewinne aus dem Verkauf von Immobilien, die nicht Hauptwohnsitz sind, wieder mit 21 Prozent (demi-taux global) besteuert.

"Quart-taux" läuft Ende 2018 aus

Ab dem 1.Januar 2019 werden Gewinne aus dem Verkauf von Immobilien, die nicht Hauptwohnsitz sind, wieder mit 21 Prozent (demi-taux global) besteuert.
Foto: Guy Jallay
Politik 11.12.2018

"Quart-taux" läuft Ende 2018 aus

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Der "Quart-taux" - der verringerte Steuersatz auf Veräußerungsgewinne beim Verkauf von Immobilien und Baugrundstücken - wurde Anfang 2016 eingeführt, um den Wohnungsmarkt anzukurbeln. Die Maßnahme wurde Ende 2017 um ein Jahr verlängert. Jetzt läuft sie endgültig aus.

Wer nach dem 31. Dezember 2018 seine Immobilie oder sein Baugrundstück verkauft, muss wieder mehr Steuern auf den Veräußerungsgewinn zahlen. Der "quart-taux global" (10,5 Prozent) läuft Ende des Jahres aus. Ab dem 1. Januar 2019 gilt wieder der "demi-taux global" (21 Prozent). Das hat die Regierung so beschlossen.

"Es handelte sich um eine zeitlich begrenzte Maßnahme, die den Verkauf von Immobilien und Bauland ankurbeln sollte. Die Menschen hatten Zeit, sie zu nutzen. Sie wurde einmal verlängert, aber jetzt läuft sie aus", sagte der Vorsitzende des Finanzausschusses, André Bauler (DP), am Dienstag auf Nachfrage des "Luxemburger Wort".

Verlängerung verworfen

Änderungsanträge der CSV, die Maßnahme um ein weiteres Jahr zu verlängern, wurden am Dienstag im zuständigen Finanzausschuss verworfen. "Der verringerte Steuersatz hat große Wirkung gezeigt", sagte der CSV-Abgeordnete Laurent Mosar auf LW-Nachfrage. Die Maßnahme zu stoppen hält er für kontraproduktiv. Das Interesse am Verkauf von Immobilien und Baugrundstücken werde deutlich abnehmen. Die CSV will ihre Änderungsanträge im Plenum bei der Abstimmung über die technische Verlängerung des Staatshaushalts 2018 („douzième provisoire“) kommende Woche erneut zur Sprache bringen.

Der "quart taux" gilt für Veräußerungsgewinne aus dem Verkauf von Immobilien, die nicht Hauptwohnsitz sind. Gewinne aus dem Verkauf von Immobilien, die als Hauptwohnsitz dienen, sind steuerfrei und von dieser Maßnahme nicht betroffen.