Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Psychotherapeutengesetz: Erzwungene Konvention
Politik 8 Min. 06.08.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Psychotherapeutengesetz: Erzwungene Konvention

Jeder Patient eines Psychotherapeuten, der in einer der vier vom 
wissenschaftlichen Beirat anerkannten Therapieformen ausgebildet ist, soll die jeweilige Therapie auch von der CNS erstattet 
bekommen, fordert die Fapsylux.

Psychotherapeutengesetz: Erzwungene Konvention

Jeder Patient eines Psychotherapeuten, der in einer der vier vom 
wissenschaftlichen Beirat anerkannten Therapieformen ausgebildet ist, soll die jeweilige Therapie auch von der CNS erstattet 
bekommen, fordert die Fapsylux.
Foto: Shutterstock
Politik 8 Min. 06.08.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Psychotherapeutengesetz: Erzwungene Konvention

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Die Umsetzung des Psychotherapeutengesetzes lässt seit vier Jahren auf sich warten. Trotz des guten Dialogs mit den Psychotherapeuten zieht Sozialminister Romain Schneider (LSAP) nun den gesetzlichen Joker und will selber regeln.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Psychotherapeutengesetz: Erzwungene Konvention“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der neue Gesundheitsminister Etienne Schneider verliert keine Zeit und packt den Mangel an IRM an. Er weiß warum: Eine bei der Justiz anhängige Klage könnte weitreichende Folgen haben.
CHEM, Centre Hospitalier Emile Mayrisch, Foto Lex Kleren
Bei der Quadripartite standen am Mittwoch neben den Finanzen auch die in den letzten Jahren vereinbarten Maßnahmen im Gesundheitssektor im Mittelpunkt.
7.11.IPO / Mondorf / Reunion Quadripartite Foto: Guy Jallay