Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Probleme lösen oder neu wählen lassen
Leitartikel Politik 2 Min. 28.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Regierungsarbeit

Probleme lösen oder neu wählen lassen

Nach anderthalb Legislaturperioden unter Blau-Rot-Grün haben sich viele Probleme im Land verschärft.
Regierungsarbeit

Probleme lösen oder neu wählen lassen

Nach anderthalb Legislaturperioden unter Blau-Rot-Grün haben sich viele Probleme im Land verschärft.
Foto: Guy Jallay
Leitartikel Politik 2 Min. 28.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Regierungsarbeit

Probleme lösen oder neu wählen lassen

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Ein schwaches Regierungsprogramm und kein gemeinsamer Nenner mehr: Die Pandemie darf kein Vorwand für politischen Stillstand sein.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Probleme lösen oder neu wählen lassen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Probleme lösen oder neu wählen lassen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach der Verzichtserklärung von Dan Kersch
Vizepremier Dan Kersch und Sozialminister Romain Schneider bereiten ihren Abschied aus der Politik vor. Die LSAP bringt sich zwei Jahre vor den Wahlen in Position.
IPO , Corona , PK Paulette Lenert und Dan Kersch , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Caritas Sozialalmanach
Die Caritas legt wieder den Finger in die Wunde. Im Sozialalmanach prangert sie Missstände an, die durch die Pandemie noch verstärkt wurden: Beispiel Logement.
Politik, Caritas: Sozialalmanach, Marie-Josée Jacobs, Marc Crochet und Robert Urbé, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort