Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Privilegiertester Rektor der Welt"
Politik 1 14.10.2014 Aus unserem online-Archiv
Bilanz des Uni-Rektor Rolf Tarrach

"Privilegiertester Rektor der Welt"

Politik 1 14.10.2014 Aus unserem online-Archiv
Bilanz des Uni-Rektor Rolf Tarrach

"Privilegiertester Rektor der Welt"

Ende des Jahres scheidet Rolf Tarrach nach zehn Jahren an der Spitze der Universität Luxemburg aus dem Amt. Grund genug um eine Bilanz über sein Wirken zu ziehen: Neun glückliche Jahre und beim letzten bleibt ein kleiner Wermutstropfen.

(chl) - Keine einfache, dafür aber eine dankbare Aufgabe, so das Fazit von 
Rolf Tarrach, der nach Abschluss seiner zweiten Amtszeit Ende des Jahres Platz für seinen deutschen Nachfolger Rainer Klump macht.

Als er am 1. Januar 2005 den Posten des frühzeitig verstorbenen Gründungsrektors François Tavenas übernahm, gab es in der Luxemburger Gesellschaft noch viele Vorbehalte gegen die Uni. Fast zehn Jahre später ist die erste Luxemburger Hochschule etabliert und verfolgt dank des unermüdlichen Einsatzes ihres Rektors konsequent ihren Weg zur Exzellenz.

Im LW-Interview zieht der Universitätsrektor nun seine Bilanz. Er hatte neun wunderbare Jahre. Das letzte Jahr gestaltete sich allerdings etwas schwieriger. Obgleich er - wie er selbst formuliert - "der privilegierteste Rektor der Welt war", musste er in diesem Jahr in Kauf nehmen, dass das Budget zum ersten Mal in elf Jahren nicht wächst. 

Das ist für eine sich im Wachstum befindende Hochschule eine bittere Pille. Wer nämlich eine Universität aufbauen will, die sich einen internationalen Ruf erarbeiten will, benötigt rund 20 bis 25 Jahre.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Wirtschaftswissenschaftler Stéphane Pallage ist am Freitag im Regierungsrat als neuer Rektor der Universität Luxemburg vorgeschlagen worden. Er wird am 1. Januar 2018 die Nachfolge von Interimsrektor Ludwig Neyses übernehmen.
Pallage (49) ist im belgischen Malmédy aufgewachsen und im Besitz der belgischen und der kanadischen Staatsangehörigkeit.
Der Abschied von Rolf Tarrach, der die Universität seit ihren Anfängen entscheidend mitgestaltet hat, war auch eine Art  Einweihung der neuen Räumlichkeiten auf dem Campus Belval.
Mission accomplie: Rektor Tarrach im Gespräch mit dem einstigen Hochschulminister François Biltgen.