Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prinzessin Alix ist verstorben
Politik 11.02.2019

Prinzessin Alix ist verstorben

Prinzessin Alix (2. v. r.) mit ihrem Gatten Antoine de Ligne und ihren sieben Kindern.

Prinzessin Alix ist verstorben

Prinzessin Alix (2. v. r.) mit ihrem Gatten Antoine de Ligne und ihren sieben Kindern.
Foto: Rene Weydert/LW-Archiv
Politik 11.02.2019

Prinzessin Alix ist verstorben

Der Hof hat am Montagnachmittag den Tod der jüngsten Schwester von Großherzog Jean bekanntgegeben.

(mth)  - Die jüngste Schwester von Großherzog Jean, Prinzessin Alix von Luxemburg, ist am Montag verstorben. Dies gab das Hofmarschallamt am Montagnachmittag bekannt.

Prinzessin Alix in ihrer Jugend.
Prinzessin Alix in ihrer Jugend.
Foto: LW-Archiv

Prinzessin Alix wurde am 24. August 1929 auf Schloss Berg als jüngste Tochter von Großherzogin Charlotte und Prinz Félix geboren. 1950 heiratete sie den Prinzen Antoine de Ligne. Aus der Heirat gingen sieben Kinder hervor. Das Paar hatte zehn Enkelkinder.

Die Beisetzung wird auf dem Familiensitz des Hauses Ligne, dem Schloss Beloeil in der belgischen Provinz Hennegau nordwestlich von Mons, stattfinden.

In Luxemburg soll eine Messe in der Sankt-Michael-Kirche am Fischmarkt stattfinden - der Termin soll noch bekannt gegeben werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gedenkmesse für Prinzessin Alix
Zu Ehren der jüngsten Schwester von Großherzog Jean, die vor rund drei Wochen verstarb, fanden sich zahlreiche Luxemburger am Dienstagabend in der Kirche Saint Michel am Fischmarkt ein.
Royaler Besuch in Diekirch
Großherzog Henri hat sich am Freitagnachmittag einen Eindruck vom Justizpalast und den Mitarbeitern in Diekirch gemacht.
Visite du Grand-Duc Henri du tribunal d’arrondissement de Diekirch  - Photo : Pierre Matgé