Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizei: 21 Beamte beanstanden Benachteiligung
Politik 4 Min. 02.03.2021
Exklusiv für Abonnenten

Polizei: 21 Beamte beanstanden Benachteiligung

Bei der Polizei gibt es derzeit Diskussionen über verschiedene Möglichkeiten, die Karriereleiter hochzusteigen.

Polizei: 21 Beamte beanstanden Benachteiligung

Bei der Polizei gibt es derzeit Diskussionen über verschiedene Möglichkeiten, die Karriereleiter hochzusteigen.
Foto: Anouk Antony
Politik 4 Min. 02.03.2021
Exklusiv für Abonnenten

Polizei: 21 Beamte beanstanden Benachteiligung

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Die betroffenen Polizisten müssten sich für einen Karriereaufstieg zunächst zurückversetzen lassen, jedoch ohne Garantien.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Polizei: 21 Beamte beanstanden Benachteiligung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Polizei: 21 Beamte beanstanden Benachteiligung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Polizei: 847 neue Posten bis 2023
Bei der Polizei will man dem aktuellen Personalmangel mit einer Rekrutierungsoffensive begegnen. Dies soll unter anderem durch eine veränderte Aufnahmeprozedur erreicht werden.
IPO , PK Police , vlnr  Philippe Schrantz ,  Henri Kox , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Nach der Reform: Verlierer mit Diplom
Polizisten mit Sekundarschulabschluss kämpfen für Gleichberechtigung gegenüber anderen Staatsbeamten. Dabei setzen sie sowohl auf eine Klage vor dem Verwaltungsgericht wie auch auf eine neue Personalvertretung.
Sie sind die Verfechter von Recht und Ordnung. Doch wenn man einer neuen Personalvertretung der Sicherheitskräfte glaubt, werden Polizisten gegenüber anderen Staatsbeamten diskriminiert.
SNPGL-Generalversammlung: Polizeigewerkschaft stellt Ultimatum
Bei ihrer Generalversammlung hat die Polizeigewerkschaft SNPGL der Regierung am Mittwochabend ein Ultimatum gestellt: Wenn der Minister sich nicht binnen zwei Monaten zu ernsthaften Gesprächen an den Verhandlungstisch setzt, dann werde man gewerkschaftliche Maßnahmen ergreifen.
Generalversammlung SNPGL, POLICE, Hesperange, Centre Civique, Person im Bild: Pascal RICQUIER Président, Photo: Blum L.