Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Politmonitor - Mai 2017 : Die Motive der Wahlentscheidungen im Fokus
Laut Politmonitor werden CSV, DP, LSAP und Déi Gréng kaum als bürgernahe Parteien wahrgenommen.

Politmonitor - Mai 2017 : Die Motive der Wahlentscheidungen im Fokus

Foto: Anouk Antony
Laut Politmonitor werden CSV, DP, LSAP und Déi Gréng kaum als bürgernahe Parteien wahrgenommen.
Politik 5 Min. 02.06.2017

Politmonitor - Mai 2017 : Die Motive der Wahlentscheidungen im Fokus

Maxime LEMMER
Der vierte und letzte Teil des Politmonitors befasst sich mit der Frage, was die Wähler dazu bewegt eine bestimmte Partei zu wählen. Die CSV kann mit ihren Politikern überzeugen, die Regierungsparteien punkten mit ihren Konzepten.

(ml) - Nach der Veröffentlichung der aktuellen Politmonitor-Sonntagsfrage im Auftrag von "Luxemburger Wort" und RTL dürfte bei der Dreierkoalition Katerstimmung herrschen: Minus sieben Sitze lautet die vernichtende Prognose im Hinblick auf die Parlamentswahlen im kommenden Jahr. 

Die Sozialisten, die drei Sitze einbüßen, würden mit nur noch zehn Mandaten ihr historisch schlechtestes Wahlergebnis erzielen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Politmonitor Januar 2017: Traumpaar Schwarz-Grün
Welche Koalition erwarten bzw. wünschen sich die Wähler für 2018? Laut Sonntagsfrage steht eine schwarz-grüne Regierung bei den Wählern hoch im Kurs. Jeder zehnte Wähler wünscht sich eine Fortführung von Blau-Rot-Grün, aber nur sechs Prozent glauben daran.
Laut Sonntagsfrage ist jeder vierte Wähler überzeugt, dass es 2018 zu einer Koalition zwischen der Partei von Claude Wiseler (CSV) und Félix Braz (déi Gréng, links im Bild) kommen wird.