Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Politmonitor Januar 2017: Regierung im Aufwärtstrend
Laut Politmonitor hat die Regierung bei der Vertrauensfrage die Talsohle hinter sich.

Politmonitor Januar 2017: Regierung im Aufwärtstrend

Foto: Marc Wilwert
Laut Politmonitor hat die Regierung bei der Vertrauensfrage die Talsohle hinter sich.
Politik 3 Min. 17.01.2017

Politmonitor Januar 2017: Regierung im Aufwärtstrend

Maxime LEMMER
Fast alle politischen Instanzen können Vertrauen der Wähler wiedergewinnen. Dies geht aus dem zweiten Teil der Politmonitor-Umfrage hervor, die im Auftrag von "Luxemburger Wort" und RTL durchgeführt wurde.

(ml) - Die Wähler bewerten die Arbeit der Regierung derzeit positiver als noch im Mai 2016. Im zweiten Teil des Politmonitors von "Luxemburger Wort" und RTL ist eine Mehrheit von 60 Prozent der befragten Wähler überzeugt, dass die Regierung die Lage des Landes im Griff hat. Im Mai 2016 waren lediglich 55 Prozent dieser Meinung.

Demnach setzt sich der Aufwärtstrend bei Blau-Rot-Grün auch dieses Mal fort: Im  November 2014 waren infolge diverser Kommunikationspannen seitens der Regierung nur 35 Prozent der Wähler zur Einschätzung gelangt, dass das Trio den Herausforderungen gewachsen sei ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Politmonitor Januar 2017: Traumpaar Schwarz-Grün
Welche Koalition erwarten bzw. wünschen sich die Wähler für 2018? Laut Sonntagsfrage steht eine schwarz-grüne Regierung bei den Wählern hoch im Kurs. Jeder zehnte Wähler wünscht sich eine Fortführung von Blau-Rot-Grün, aber nur sechs Prozent glauben daran.
Laut Sonntagsfrage ist jeder vierte Wähler überzeugt, dass es 2018 zu einer Koalition zwischen der Partei von Claude Wiseler (CSV) und Félix Braz (déi Gréng, links im Bild) kommen wird.
Politmonitor: Politikverdrossenheit steigt
Das Vertrauen in die Politik schwindet zunehmend. Im Politmonitor spricht weniger als die Hälfte der Befragten der Regierung ihr Vertrauen aus. Auch die Sozialpartner verzeichnen deutliche Einbußen.
Laut Politmonitor gehen 44 Prozent der Befragten davon aus, dass das Team um Premier Xavier Bettel die schwierige Lage des Landes im Griff hat.