Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Blau-Rot-Grün 2.0
Kommentar Politik 6 Min. 01.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Politische Analyse zur Steuerreform

Blau-Rot-Grün 2.0

Die Steuerreform als Zäsur: Blau-Rot-Grün erfindet sich neu und startet langsam, aber sicher in den Wahlkampf.
Politische Analyse zur Steuerreform

Blau-Rot-Grün 2.0

Die Steuerreform als Zäsur: Blau-Rot-Grün erfindet sich neu und startet langsam, aber sicher in den Wahlkampf.
Foto: Chris Karaba
Kommentar Politik 6 Min. 01.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Politische Analyse zur Steuerreform

Blau-Rot-Grün 2.0

Christoph BUMB
Christoph BUMB
Die Steuerreform stellt eine Zäsur in der Politik der Dreierkoalition dar. Blau-Rot-Grün erfindet sich neu und startet bereits in den sich anbahnenden Dauerwahlkampf. Eine Analyse von Christoph Bumb.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Blau-Rot-Grün 2.0“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Blau-Rot-Grün 2.0“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

90 Millionen Euro für die Gemeinden
Die Regierung ist in Geberlaune: Nachdem die Bürger und Betriebe in den Genuss von Steuererleichterungen kommen, sollen nun auch die Gemeinden eine finanzielle Unterstützung erhalten.
Die Gemeinden sollen eine zusätzliche Finanzspritze über 90 Millionen Euro erhalten.
Auch einen Tag nach der Vorstellung der Steuerreform bleiben die Gewerkschaften zurückhaltend. Nach einer ersten gemeinsamen Sitzung hielten sie sich am Dienstag mit konkreten Aussagen zurück. Nur so viel, die Richtung stimmt.
Die Gewerkschaften bleiben vorsichtig mit ihrer Einschätzung der Steuerreform.
Die Steuerreform ist gut vorbereitet, sozial durchdacht und, vor allem, großzügig. Der finanzpolitische Spielraum wird voll ausgenutzt - und darüber hinaus ...
Pressekonferenz Steierreform Ch�teau de Senningen, Xavier Bettel, Pierre Gramegna, Etienne Schneider, Felix Braz, a Senningen, le 29 Fevrier 2016. Photo: Chris Karaba
Früher als geplant stellt Blau-Rot-Grün am Montag ihre Steuerreform vor. Eines ist dabei bereits jetzt klar: In Sachen Steuergerechtigkeit sind auch dieses Mal keine großen Sprünge zu erwarten. Dabei gäbe es doch die eine oder andere Möglichkeit...
Nicht alle traditionellen Wege zur Herstellung von mehr Steuergerechtigkeit sind zielführend.
Steuerreform wird konkreter
Die Grundzüge der Steuerreform scheinen zu stehen. Demnach hat sich die die Regierung von der Idee einer großen strukturellen Reform verabschiedet. Stattdessen sollen Bürger und Betriebe punktuell entlastet werden.
Das lang erwartete Steuerkonzept der Dreierkoalition soll am Montagmorgen offiziell vorgestellt werden.