Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Plädoyer für UN-Flüchtlings- und Migrationspakt
Politik 5 Min. 10.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Plädoyer für UN-Flüchtlings- und Migrationspakt

Plädoyer für UN-Flüchtlings- und Migrationspakt

Foto: AFP
Politik 5 Min. 10.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Plädoyer für UN-Flüchtlings- und Migrationspakt

Welche Art von Migration möchten wir befürworten: eine gefährliche, chaotische und irreguläre oder eine sichere, geordnete und reguläre?

Von Agnès Rausch*

Die immer größer werdende Zahl von Asylsuchenden und Migranten weltweit hat die UNO veranlasst, mit den 193 Mitgliedstaaten zwei Grundsatz-Dokumente auszuarbeiten.

Der globale Pakt für Flüchtlinge wurde am 13. November 2018 von der UN-Generalversammlung als Teil II des Berichtes des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen mit 176 Ja-Stimmen angenommen. Die Vereinigten Staaten Amerikas stimmten dagegen; Eritrea, Libyen und Liberia enthielten sich.

Der globale Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration steht zur Annahme auf der Tagesordnung der zwischenstaatlichen Konferenz der UNO in Marrakesch am 11 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.