Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bereit zum Entern von Chamber und Gemeinderäten
Politik 3 Min. 31.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Piratepartei Lëtzebuerg

Bereit zum Entern von Chamber und Gemeinderäten

Parteipräsident Sven Clement: "Wir haben den Anspruch bei den nächsten Nationalwahlen in die Chamber einzuziehen".
Piratepartei Lëtzebuerg

Bereit zum Entern von Chamber und Gemeinderäten

Parteipräsident Sven Clement: "Wir haben den Anspruch bei den nächsten Nationalwahlen in die Chamber einzuziehen".
Foto: Anouk Antony
Politik 3 Min. 31.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Piratepartei Lëtzebuerg

Bereit zum Entern von Chamber und Gemeinderäten

Nach guten Ergebnissen bei den Nationalwahlen 2013 und den Europawahlen 2014 peilt die Piratepartei Lëtzebuerg bei den bevorstehenden Wahlen den Einzug in die Gemeinderäte und in die Chamber an.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Bereit zum Entern von Chamber und Gemeinderäten“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Bereit zum Entern von Chamber und Gemeinderäten“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sven Clement war der erste und der letzte Präsident der Piratenpartei. Von nun an wird die Partei von einer Doppelspitze von Parteisprechern geleitet.
IPO, Landeskongress Piraten.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Die Piraten wollen die Chamber kapern: Parteipräsident Clement spricht von vier möglichen Abgeordneten. Strategische Unterstützung erhalten sie dabei von Jean Colomberas PID.
Piraten Presentatioun Kandidaten luxembourg le 07.05.2018 ©Christophe Olinger
Politische Parteilandschaft wird aufgemischt
Neue politische Bewegungen formieren sich zurzeit als Gegenpol zu den etablierten Parteien. Sie wettern gegen die Regierungspolitik und fordern ein radikales Umdenken. "Déi Liberal" sowie die "Lëtzebuerger Bierger Partei" nutzen dabei die Schwächen der herkömmlichen Parteien.
Von den klassischen Volksparteien fühlen sich viele Bürger nicht mehr entsprechend repräsentiert.
Parteikongress der Piratenpartei
Die Piratenpartei hat sich hohe Ziele gesteckt. Bei den Nationalwahlen 2018 will sie ein bis zwei Sitze einfahren. Der Regierung erteilt Piratenchef Sven Clement eine schlechte Zensur und das Referendum hält er für eine "Farce".
30.10.2014 Luxembourg, Gasperich, Jerry Weyer et Sven Clement, iPo ,
Piratenpartei reloaded
Luxemburgs Piraten haben sich zu einer ernstzunehmenden politischen Kraft entwickelt. Und dennoch sind sie immer noch etwas anders als die anderen. Ein Lagebericht.
Piraten Sven Clement