Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bodry sieht Handlungsbedarf
Politik 2 Min. 06.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Petition 698

Bodry sieht Handlungsbedarf

Alex Bodry: "Das Luxemburgische eignet sich nicht als Sprache der Gesetzgebung."
Petition 698

Bodry sieht Handlungsbedarf

Alex Bodry: "Das Luxemburgische eignet sich nicht als Sprache der Gesetzgebung."
Foto: Guy Jallay
Politik 2 Min. 06.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Petition 698

Bodry sieht Handlungsbedarf

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
In der Koalition gibt es unterschiedliche Meinungen beim Umgang mit der luxemburgischen Sprache. LSAP-Fraktionschef Alex Bodry ist skeptisch über den jüngsten Vorstoß von Bildungsminister Claude Meisch (DP).

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Bodry sieht Handlungsbedarf “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Bodry sieht Handlungsbedarf “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburgisch als erste Amtssprache
Die Frist der Petition 698 über die Einführung des Luxemburgischen als erste Amtssprache und Nationalsprache läuft am Montag aus. Mit über 14.500 Unterschriften ist die öffentliche Anhörung im Parlament sicher.
Die Petition 698 über die luxemburgische Sprache hat alle Rekorde gebrochen.
Die Wörterliste des Korrekturprogramms in luxemburgischer Sprache wurde vor kurzem verbessert und erweitert. Fehler sollen nun auch im Luxemburgischen noch seltener werden. Auch neue Kreationen wurden in die Datenliste aufgenommen.
Leitartikel
Die Luxemburger Sorgen sich um ihre Sprache, heißt es. Doch diese Erklärung ist wohl nur ein Teil eines breiteren Phänomens, das subjektiv empfunden wird, aber auf konkret bezifferbaren Ursachen fußt.
Über 7000 Unterschriften hat die Petition für das Luxemburgische als Amtssprache innerhalb von nur vier Tagen auf sich vereinen können. Schneller erreichte noch keine Petition das notwendige Quorum.
Die Petition für Luxemburgisch als Amtssprache hat enormen Zulauf.