Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Petition 698: Bodry sieht Handlungsbedarf
Politik 2 Min. 06.10.2016
Exklusiv für Abonnenten

Petition 698: Bodry sieht Handlungsbedarf

Alex Bodry: "Das Luxemburgische eignet sich nicht als Sprache der Gesetzgebung."

Petition 698: Bodry sieht Handlungsbedarf

Alex Bodry: "Das Luxemburgische eignet sich nicht als Sprache der Gesetzgebung."
Foto: Guy Jallay
Politik 2 Min. 06.10.2016
Exklusiv für Abonnenten

Petition 698: Bodry sieht Handlungsbedarf

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
In der Koalition gibt es unterschiedliche Meinungen beim Umgang mit der luxemburgischen Sprache. LSAP-Fraktionschef Alex Bodry ist skeptisch über den jüngsten Vorstoß von Bildungsminister Claude Meisch (DP).

(ml) - Werden künftig schwer verständliche EU-Richtlinien auf Luxemburgisch übersetzt?  Die Frage ist nicht neu und rückt nun im Zuge der Petition 698, die die Einführung des Luxemburgischen als erste Amts- und Nationalsprache fordert, wieder verstärkt in den Vordergrund ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel: Im Hamsterrad
Die Luxemburger Sorgen sich um ihre Sprache, heißt es. Doch diese Erklärung ist wohl nur ein Teil eines breiteren Phänomens, das subjektiv empfunden wird, aber auf konkret bezifferbaren Ursachen fußt.