Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Paulette Lenert: "Wir sind bestens vorbereitet"
Politik 12.02.2020

Paulette Lenert: "Wir sind bestens vorbereitet"

Die Verdachtsfälle hätten gezeigt, dass die nationalen Sicherheitsvorkehrungen greifen, erklärte Gesundheitsministerin Paulette Lenert in ihrer Antwort auf eine parlamentarische Dringlichkeitsfrage zum Corona-Virus.

Paulette Lenert: "Wir sind bestens vorbereitet"

Die Verdachtsfälle hätten gezeigt, dass die nationalen Sicherheitsvorkehrungen greifen, erklärte Gesundheitsministerin Paulette Lenert in ihrer Antwort auf eine parlamentarische Dringlichkeitsfrage zum Corona-Virus.
Foto: DAP
Politik 12.02.2020

Paulette Lenert: "Wir sind bestens vorbereitet"

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) mahnt in Bezug auf mögliche Gefahren im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zur Sachlichkeit. Die nationalen Sicherheitsvorkehrungen hält sie für ausreichend.

Bereits zum dritten Mal war das Corona-Virus am Mittwoch Thema einer parlamentarischen Dringlichkeitsfrage. Nachdem die Weltgesundheitsbehörde WHO die durch das Virus hervorgerufene Infektionskrankheit als „sehr schwere Bedrohung für die ganze Welt“ beschrieben hatte, wollte der CSV-Abgeordnete Jean-Marie Halsdorf von Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) wissen, was die Regierung zu tun gedenke, um Schaden von der Bevölkerung abzuwenden.

Für Lenert steht fest, dass „wir bestens vorbereitet sind“. Die Verdachtsfälle hätten gezeigt, dass die nationalen Sicherheitsmaßnahmen greifen. Zusätzliche Vorsorgemaßnahmen, etwa spezielle Kontrollen der Passagiere am Flughafen, hält Lenert nicht für erforderlich. Im Gegenteil, während der Grippesaison könnten sie sich sogar wegen der zu erwartenden hohen Fehlerquote als kontraproduktiv erweisen.


Cargolux Cargo,  Boeing 747-8F, LX-VCH, Aéroport du Findel, Luxembourg, le 11 Octobre 2018. Photo: Chris Karaba
Aéroport, Frachtflugzeug, Avion, Cargo, Cargolux, Boeing, 747, Aéroport, Frachtflugzeug, Flugzeug,
Cargolux stellt viele Flüge nach China ein
Cargolux reduziert seine Flüge nach China während des chinesischen Neujahrs. Ausgenommen sind eventuelle Flüge mit medizinischem Hintergrund, so das Unternehmen.

Die Gesundheitsministerin erinnerte im Parlament daran, dass es keine Direktflügen aus China gibt und dass die Frachtgesellschaft Cargolux für ihre Flüge aus China interne Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt hat.

Ganz allgemein forderte sie im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zur Sachlichkeit auf. Luxemburg stimme sich mit den Nachbarländern und mit den internationalen Gremien ab. Ein Alleingang sei nicht sinnvoll. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona: Keine Panik in Taiwan
In Taiwan gibt es bis Mittwoch 32 bestätigte Fälle von Corona-Virus-Infektionen. Harry Tseng, Taiwans Repräsentant in der EU und Belgien, sagt, dass die Menschen in Taiwan "eher ruhig als panisch" seien.
This photo illustration taken on February 14, 2020 shows a man displaying a smartphone with an image of a cartoon of Taiwan's Premier Su Tseng-chang promoting the prevention of the deadly COVID-19 coronavirus, in Taipei. - While China deploys stern communist slogans in its battle against a deadly new coronavirus, democratic Taiwan has embraced cuddly mascots and humour to ease public anxiety and educate on best practices. Images of cute animals have featured in daily social media updates from government agencies to tackle disinformation and prevent infections spreading. (Photo by Sam Yeh / AFP) / TO GO WITH Taiwan-China-politics-health,FOCUS by Amber WANG
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.